Butterschmalz

   Butter



Zubereitung:
Handelübliche (Marken-) Butter (blaü, rote oder schwarze Aufschrift)
bei 50 Grad in einem Topf schmelzen.

Danach aufkochen - nicht braten wollen. Die Temperatur sollte 120 Grad
nicht übersteigen, sonst wird die Butter braun. Solange die Butter
noch Wasser in sich hat, kommt man ohnehin nicht über 105 Grad.

Während des Aufschäumens mehrfach mit einer Schaumkelle abschäumen.
Achtung! Wenn das Wasser verdampft ist, steigt die Temperatur
schlagartig an, wenn die Kochstelle genug Wärme abgibt.
Das Gefäss schnell von der Kochstelle nehmen und auskühlen lassen (50
Grad). Bei kritischer Temperatur umfüllen, denn der Topfboden heizt
noch weiterhin kräftig nach.

In ein beliebiges (Lager-) Gefäss umfüllen. Dabei darauf achten, das
die abgesetzten Teilchen dort verbleiben wo sie sind.

Wer es indisch mag, der entschäume nicht, sondern giesst das ganze
noch heiss durch ein Tuch.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erbsensuppe mit Griessklösschen
Die Erbsen waschen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. In einem mittleren ...
Erbsensuppe mit Kalbsklößchen
Suppengrün putzen. Zuerst in schmale Streifen, dann in möglichst feine Würfel schneiden. Auf 2 oder Automatik-Kochstelle ...
Erbsensuppe mit Klümpchen (Erwessopp met Klindern)
Die Erbsen in die Fleischbrühe geben und garen. Das Ei mit den Gewürzen und dem Mehl zu einem dickflüssigen Teig ver ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe