Cevapcici

  800g Rindfleisch (je 200 g Schulter, Brust, Bauch und Hals)
  1tb Salz
  1lg Zwiebel



Zubereitung:
Rindfleisch durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Masse mit
Salz und feingehackter Zwiebel gut durcharbeiten. Danach nochmals durch
den Fleischwolf drehen. (Kaufen Sie das Fleisch schon durchgedreht,
sollten sie es mindestens 5 - 10 Minuten sehr kräftig durchkneten.
Erst dadurch bekommt die Masse die richtige Beschaffenheit.) Aus der
Masse ca. 32 fingerlange, gut daumendicke Röllchen formen. Cevapcici
nebeneinander auf eine Platte legen, mit Alu- oder Haushaltsfolie
zudecken und am besten über Nacht an die kälteste Stelle im
Kühlschrank stellen. Am anderen Tag werden die Hackfleischröllchen
auf dem geölten Grillrost über Holzkohlenfeuer, unterm Grill oder in
einer Grillpfanne knusprig braun gegrillt. Das dauert 8 - 10 Minuten.
Während des Grillens müssen die Cevapcici mehrmals gewendet werden,
damit sich der Fleischsaft im Innern gut verteilt und die
Hackfleischröllchen saftig bleiben. Serviert werden Cevapcici stets
mit dünn geschnittenen Zwiebelringen, die nach Belieben mit Paprika
bestäubt sind.
Auch leicht gepfefferte Paprikaringe und Tomatenschnitze schmecken
dazu.

Anmerkung: Einfacher geht das Grillen, wenn Sie je 5 - 6 Stück auf
einen Spiess stecken, mit wenig Öl bepinseln und die Cevapcici auf dem
Drehspiess des Grills 8 - 10 Minuten rösten. Werden die Cevapcici
nicht als Hauptgericht serviert, steckt man sie fertig gebraten auf
Spiesschen und serviert sie zu Bier und scharfen Getränken.

Variationen:
Ausser dem Grundrezept für Cevapcici sind in den Balkanländern viele
Variationen bekannt. Beinahe jeder Landstrich bevorzugt andere
Fleischsorten oder Gewürze. Mal werden Cevapcici aus Hammel-, Schweine
oder gar Wildfleisch hergestellt, mal werden die verschiedensten
Gewürze dazu verwendet. Die Vorbereitung der Farce bleibt jedoch immer
dieselbe.

800 g mageres Rindfleisch, 3 - 4 Knoblauchzehen, 1 Peperoni, 1 Tl Salz
500 g mageres Schweinefleisch, 150 g mageres Rindfleisch, 100 g
durchwachsener Räucherspeck, 2 getrocknete Chilischoten oder 1 Tl
Chilipulver, 2 - 3 Knoblauchzehen, 1 Tl schwarzer Pfeffer, 1 El
Majoran, 1 Tl Salz 500 g Rindfleisch, 250 g Lammfleisch, 1 grosse
Zwiebel, 2 - 3 Knoblauchzehen, 1 Tl Pfeffer, 1 Tl Salz 750 g
Wildfleisch (Reh, Hase), 50 g durchwachsener Räucherspeck, 1 grosse
Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Tl Salz, 1 Tl schwarzer Pfeffer.

Aus: burda Balkan-Küche - über 150 Rezepte von pfefferscharf bis
zuckersüss, Pawlak-Verlag, 1981 :Stichworte : Balkan, Rindfleisch
:Notizen (*) : erfasst von Beate Mieslinger
: : 595 kcal
: : 2490 kJoule



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Spinatcremesuppe
Speck und Zwiebel in Würfel schneiden. Butterschmalz erhitzen, beides darin andünsten. Kartoffel in Würfel schneiden, mi ...
Spinat-Cremesuppe
1. Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. Zwiebeln schälen und vierteln. Fleisch und Knochen kurz waschen und ...
Spinat-Fisch-Auflauf
Spinat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe fein schneiden. Fett in einem Topf zerlaufen l ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe