Anisringe

  5 Eier
  500g Puderzucker
  1pn Salz
  1tb Pernod (franz. Anisschnaps)
  2 Msp. Anis (gemahlen)
  500g Mehl



Zubereitung:
Eier und Puderzucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen Salz,
Pernod und Anis unterrühren. Das Mehl untermischen und alles zu einen
Teig verkneten.

Teig in einem Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle (Nr. 5) füllen und
Mit Abstand züinander Kreise (etwa 6 cm o) auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech spritzen und im vorgeheizten Backofen backen.

Schaltung:
120 - 140°, 2. Schiebeleiste v.u.
120 - 140°, Umluftbackofen
20 - 25 Minuten
Ergibt ca. 90 Stück



: : Weihnachten
:Zusatz :
: : Zubereitungszeit
: : 50 Minuten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grunzli (Mandelgebäck)
Alle Zutaten bis zum Roggen in eine Schüssel geben und mischen. Den Eischnee darunter ziehen. Schokolade beigeben und zu ...
Grüschbrötli
Grüschbrötli für Geräuschbrötli: Da sie knusprig sind, macht es beim Essen eben Geräusche! Mehl in eine Schüsse ...
Grusiner Vorgeschmack
Hering einweichen, säubern, mit dem Braten, der in Milch eingeweichten und ausgedrückten Semmel durch den Wolf drehen un ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe