Anis-Roggenringe (Graubünden)

  250g Roggenmehl
  1ts Salz
  0.5ts Anis gemahlen
  10g Hefe
  150ml Wasser
 
Für Die Garnitur:  Anissamen
 
Ref:  Saison-Küche 11/2001 Erfasst von Rene Gagna



Zubereitung:
Mehl, Salz und Anis mischen. Hefe in Wasser auflösen, mit Mehl zu einem
glatten Teig kneten. Zugedeckt eine Stunde aufgehen lassen.

Ofen auf 220 °C vorheizen. Teig vierteln, zu Ringen formen, mit
Anissamen und Roggenmehl bestreuen. In der unteren Ofenhälfte ca.
zwanzig Minuten backen.
:Notizen (**) : Gepostet von: Rene Gagnaux
: : Email: r.gagnaux@ch.inter.net



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Orangen-Marzipankranz
Die Hefe in der Milch auflösen. Die Butter mit dem Honig und den Eigelben schaumig rühren. Den Zimt und das Zitronat ...
Orangen-Marzipanschnitten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Blätterteigplatten in 6 Quadrate schneiden, auf einem Backblech ausbreiten und au ...
Orangen-Marzipan-Zöpfchen aus Quark-Ölteig
Für die Füllung Marzipanrohmasse mit weicher Butter, Orangenmarmelade und Orangenschale verrühren. Für den Teig ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe