Cranberry-Mandel-Tarte

  1pk Cranberries (370 g)
  180g Brauner Zucker
  1ts Geriebene unbehandelte Zitronenschale
  500g Weizentoastbrot
  230g Weiche Butter (plus Butter zum Einfetten)
  100g Zucker
  2 Eiweiß (Größe L)
  1ts Zimt
  150g Mandelblättchen



Zubereitung:
1. Die Cranberries waschen, verlesen und abtropfen lassen, mit Zucker,
Zitronenschale und l Wasser im Topf aufkochen, 8-10 Minuten unter
gelegentlichem Umrühren kochen, abkühlen lassen.

2. Für den Teig die Rinden der Toastscheiben abschneiden. Die Scheiben
grob würfeln und portionsweise im Blitzhacker locker zerkrümeln. Eine
Springform am Boden und Rand in halber Höhe mit wenig Butter einfetten
und mit 40 g Zucker ausstreuen. Dabei die Form drehen und schräg
halten, damit der Zucker sich verteilt und auch am Rand haftet.

3. Die Brösel mit der Butter zu einem glatten Teig verkneten. 200 g
davon abnehmen und beiseite stellen. Den restlichen Teig halbieren.
Eine Hälfte mit den Händen gleichmässig auf den Boden drücken. Die
andere zu einer 60 cm langen Rolle formen und als Rand in die Form
drücken. Das abgekühlte Kompott auf den Teigboden streichen, die
übrigen 200 g Teig wie Streusel zerkrümeln und gleichmässig über
die Beeren verteilen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

4. Eiweiss, 40 g Zucker und Zimt mit einer Gabel gut verquirlen (nicht
zu Schnee schlagen), mit den Mandelblättchen mischen, auf der
Oberfläche der Tarte verstreichen und mit dem restlichen Zucker
bestreuen. Die Springform zuerst auf den Backofenboden stellen und 15
Minuten backen, dann weitere 15-20 Minuten auf der 2. Leiste von unten
zu Ende backen. Während der letzten 15-20 Minuten evtl. ein Stück
Alufolie auf den Ofenboden legen, um das heraustropfende Fett
aufzufangen.

5. Die Tarte in der Form auf einem Gitter 3-4 Stunden abkühlen lassen,
dann mit dem Messer von der Form lösen und mit einem
Wellenschliffmesser schneiden.

Zubereitungszeit: 1 Stunde, 15 Minuten (plus Auskühlzeit)

TIPP: Wegen der vielen Butter muss die Tarte wirklich kalt sein, ehe
man sie schneiden kann.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grundrezept Hefeteig
Das Mehl in eine grosse Schüssel sieben und Salz darauf streuen. Eine Mulde drücken und die Hefe hineienbröckeln ode ...
Grundrezept Mürbeteigboden
*Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser Das Mehl auf die Arbeitsfläche schütten und in die Mitte eine Mulde drücken. ...
Grundrezept Quark-Ölteig
Arbeitsweise: Quark, falls sehr feucht, in Tuch gut auspressen, nur wenn nötig durch Sieb streichen. Quark mit Öl, Ei, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe