Apfelkuchen mit Chili-Karamell-Guss

 
KUCHEN: 1 Tasse/n Pecankerne
  3 Tasse/n Mehl
  2ts Zimt
  1.5ts Muskatnuss; gerieben
  1ts Natron; Baking Soda
  0.25ts Salz
  3lg Äpfel; z.B. Gala, Bräburn, Jonathan, ca. 650 g
  1.5 Tasse/n Pflanzenöl
  1.75 Tasse/n Zucker
  3lg Eier
  1tb Vanille-Extrakt
 
GUSS: 2 Chiles de Arbol, getrocknet
  6tb Butter
  0.25 Tasse/n Zucker
  0.333333 Tasse/n Rohrzucker, braun
  0.333333 Tasse/n Schlagsahne
  2ts Vanille-Extrakt



Zubereitung:
(Für 1 grosse Napfkuchen-Form) Ofen auf 165 Grad C vorheizen. Eine
grosse Napfkuchenform fetten und bemehlen. Pecankerne auf einem
Backblech im Ofen ca. 7 Minuten rösten. Wenn sie abgekühlt sind, fein
hacken. Ofen nicht ausschalten.

Mehl, Zimt, Muskatnuss, Soda und Salz in eine Schüssel sieben.
Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, würfeln (am Ende sollte
man ca. 3 Tassen Apfelwürfel haben). In einer grossen Rührschüssel
Öl und Zucker mit dem elektrischen Handrührer verrühren, dann Eier
eins nach dem anderen einarbeiten. Nun Vanilleextrakt, Mehlmischung,
Apfelwurfel und Pecankerne unterrühren. Teig in die vorbereitete Form
füllen. In der Mitte des Ofens 1 Stunde und 20 Minuten backen
(Stäbchenprobe!). 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf
ein Kuchengitter stürzen. Kuchen noch während er warm ist mehrmals
mit dem Guss bestreichen. Auskühlen lassen.

GUSS: Chilis mitsamt Samen fein hacken (Gummihandschuhe tragen!).
Mit den übrigen Zutaten, ausgenommen Vanilleextrakt, in eine
Kasserolle geben. Zum Kochen bringen, dabei rühren, bis der Zucker
sich aufgelöst hat, dann vom Herd ziehen. Vanilleextrakt einrühren.
Guss abgedeckt warm halten. Ergibt ca. 1 1/2 Tassen Guss.

NOTIZEN: Guss ist reichlich. Kuchen schmeckt nach Mischung aus
Lebkuchen und Nusskuchen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grießdessert Tropic
(*) für etwa 4-6 Portionen Multivitaminsaft aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Griessbrei sofort unter ständigem Rühren ...
Griessflammeri mit Erdbeeren
1. Milch aufkochen, den Griess langsam einrühren und das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote zugeben. Bei kleiner Hitz ...
Griessflammeri mit Rotweinfeigen
Johannisbeergelee mit Rotwein, Zimt, Zitronenschale und Nelken zum Kochen bringen. Bei starker Hitze auf 1/4 l (bezogen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe