Apfelnockerln mit Zimtsabayon

 
Nockerln: 30g Butter (1)
  1 Ei, Gew.-Kl.2
  175g Magerquark
  75g Saure Sahne
  40g Mehl
   Salz
  1 Vanilleschote
  6 Scheibe Toastbrot
  1 Säuerliche Äpfel (1)a je 160 g
  1tb Zitronensaft (1)
  700ml Apfelsaft
 
Apfel-Haselnuss-Garnitur: 40g Haselnusskerne
  1 Säuerliche Äpfel (2)a je 160 g
  1tb Zitronensaft (2)
  20g Butter (2)
  10g Zucker (1)
 
Sabayon: 2 Eigelb, Gew.-Kl.2
  125ml Trockener Weisswein
  25g Zucker (2)
  0.5ts Zimt gemahlen
 
Zum Garnieren:  Zitronenmelisseblättchen



Zubereitung:
Das Toastbrot entrinden und in sehr kleine Würfel schneiden. Die
Vanilleschote halbieren, das Mark herausschaben, Schote für später
aufbewahren. Quark in einem Sieb abtropfen lassen. Apfel (1)
schälen, grob raspeln und mit Zitronensaft (1) mischen.

Butter (1) mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig rühren. Nach
und nach zuerst Ei, dann den Quark, die saure Sahne, das Mehl, Salz
und das Vanillemark untermischen. Dann die Toastwürfel und den
geraspelten Apfel mit einem Spatel untermischen. Masse abgedeckt
mindestens 1/2 Stunde kühl stellen.

Die Haselnusskerne mittelfein hacken und in einer Pfanne ohne Fett
unter Wenden goldbraun rösten.

Für die Garnitur, Apfel (2) schälen, vierteln, das Kerngehäuse
herausschneiden und jedes Viertel in 3 Spalten schneiden.
Apfelspalten mit dem Zitronensaft (2) beträufeln.

Den Apfelsaft mit der Vanilleschote zum Kochen bringen.

Aus der Apfelnockerlmasse mit zwei Esslöffeln glatte, ovale
Klösschen formen (3 pro Person) und in den Apfelsaft geben. Im
leicht sprudelnden Apfelsaft ca. 10-12 Minuten garen, dabei einmal
wenden.

Inzwischen in einer Pfanne Butter (2) aufschäumen lassen, die
Apfelspalten mit Zucker (1) darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite
1 Minute glasieren.

Eigelb mit dem Weisswein, dem Zucker (2) und dem Zimt im Wasserbad
oder auf der Automatikplatte ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen.

Die Apfelnockerln mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf
Küchenpapier abtropfen lassen.

Zum Servieren die Apfelnockerln mit den Apfelspalten und dem
Zimtsabayon auf Tellern verteilen. Die Apfelnockerln mit den
Haselnüssen bestreuen. Mit Zitronenmelisse garnieren.

* Quelle: Nach: Essen&Trinken, 1993 Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 02.10.1995

Stichworte: Süssspeise, Warm, Apfel, Nockerln, Sabayon,
P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Teeparfait
Die 50 ml Rahm aufkochen, Tee zufügen, vom Feuer nehmen und 5 bis 10 Minuten ziehen lassen, durch einen Sieb geben. ...
Tee-ramisu mit Orangen
(*) für etwa 6-8 Portionen (**) italienische Mandelkekse Tee mit kochendem Wasser übergiessen, 5 Minuten ziehen lassen, ...
Teeschaum mit Chimoyas, Mango und Karambole
Das Puddingpulver (Sahnegeschmack) mit etwas Tee (tropische Früchte) und einem Eigelb anrühren. 1/2 l Tee gemischt mit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe