Apfelrösti (Alfredissimo)

Durchschnittliche Bewertung fr Apfelrösti (Alfredissimo)Durchschnittliche Bewertung fr Apfelrösti (Alfredissimo)Durchschnittliche Bewertung fr Apfelrösti (Alfredissimo)Durchschnittliche Bewertung fr Apfelrösti (Alfredissimo)Durchschnittliche Bewertung fr Apfelrösti (Alfredissimo)

  250g (-300) altbackenes Graubrot
  2tb (-3) Sultaninen
  750g Äpfel
   Zucker
   Zimtpulver
  1tb Butter
  100ml (-200) Apfelsaft oder Wasser



Zubereitung:
Das Graubrot mit der Rinde in dünne Scheiben und dann in Würfel
schneiden. Die Sultaninen mit heissem Wasser übergiessen, abtropfen
und etwas quellen lassen. Die Äpfel schälen und die Kerngehäuse
ausstechen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Zucker und Zimt
mischen.

Die Butter in der Pfanne erhitzen, die Brotwürfel dazugeben und rundum
anrösten, bis sie schön braun sind. Die Apfelstückchen hineingeben
und unter Wenden kurz dämpfen, den Deckel auf die Pfanne legen und
ziehen lassen, bis sie etwas zusammenfallen. Mit dem Apfelsaft
ablöschen und die Hitze zurückschalten. Die Sultaninen dazugeben und
bei geschlossenem Deckel garen, bis die Äpfel weich sind und etwas
karamelisieren, sie dürfen aber nicht ganz zerfallen! Mit Zucker und
Zimt bestreuen. Aus der Pfanne auf Teller portionieren.

Die Apfelrösti kann mit einer Kugel Vanilleeis als Dessert gereicht
werden, oder zu Wild als Beilage, dann allerdings ohne oder mit weniger
Zucker und Zimt zubereiten.

Die Rösti (Röschti) wird in der Schweiz normalerweise aus Kartoffeln
("Ärdäpfeln") bereitet - Emil Steinberger brät sie nach dem Rezept
seiner Mutter aus Äpfeln.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: 5 Stern(e)



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Kiwi-Weintorte
Aus 150 g Mehl, 100 g Butter, 50 g Puderzucker und 2 EL Milch einen Mürbeteig kneten. Anschliessend den Teig ca. 30 Min ...
Kiwi-Zitronen-Sorbet
Die Kiwis halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und in einen schmalen Messbecher geben. Mit dem P ...
Klabautermann-Matjes-Cocktail
Vorwort: : Wenn es nicht ganz junge Matjes während der Matjessaison (Mai bis Juli)sind, die Fische ca. 90 Minuten in Bu ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe