Apfelschnecken mit Amaretti und Rosinen

  100g Rosinen
  5tb Rum
  450g Mehl (und Mehl zum Arbeiten)
  1 Würfel Hefe (42 g)
  30g Zucker
  125ml Lauwarme Milch
  1pk Vanillezucker
  0.5ts Salz
  2 Eier
  1 Eigelb (Kl. M)
  100g Butter; zerlassen, abgekühlt
  200g Säuerliche Äpfel
  50g Amaretti (kleine ital. Mandelmakronen)
  1 Eiweiss
   Schmalz (Öl) zum Ausbacken
   Zucker; mit
   Zimt gemischt; zum Bestreuen



Zubereitung:
Rosinen in Rum einweichen (am besten über Nacht). Das Mehl in eine
Schüssel sieben und eine Vertiefung hineindrücken. Die Hefe
zerbröckeln, mit Zucker in der Milch auflösen, in die Vertiefung
giessen und mit etwas Mehl verrühren. Einige Minuten zugedeckt gehen
lassen.

Vanillezucker, Salz, Eier, Eigelb und Butter zu dem Teigansatz geben.
Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verarbeiten.
Teig mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen und bei
Zimmertemperatur zugedeckt etwa 30-40 Minuten ruhen lassen, bis der
Teig deutlich aufgegangen ist.

Inzwischen die Äpfel schälen und vierteln, das Kerngehäuse
herausschneiden. Die Viertel halbieren und in dünne Scheiben
schneiden. Die Amaretti in einer Plastiktüte mit einer Teigrolle
zerdrücken und unter die Äpfel mischen. Die Rosinen abtropfen lassen.

Den Teig noch mal kneten und halbieren. Die beiden Hälften auf einer
bemehlten Fläche zu zwei Rechtecken von 25 x 45 cm ausrollen und mit
Eiweiss einpinseln. Die Teigplatten jeweils gleichmässig mit der
Hälfte der Apfelmischung und der Rosinen belegen und von der
Längsseite her aufrollen. Die Rolle mit einem scharfem Messer in 2 cm
dicke Scheiben schneiden.

Die Schnecken auf eine leicht bemehlte Fläche legen, gegebenenfalls
rund nachformen und zudecken, bis alle geformt sind. Dabei gehen sie
noch leicht auf.

Das Fett auf 170-180 Grad erhitzen. Die Schnecken darin nach und nach
unter Wenden goldgelb ausbacken. Schnecken auf Küchenpapier gründlich
abtropfen lassen. Mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Königskuchen II
Rosinen mit heissem Wasser abspülen und sehr gut abtropfen lassen, in eine Schüssel geben, mit dem Rum beträufeln, z ...
Königskuchen Schmackofatz
Standard Rührmethode. Firme aber nicht eiskalte Butter etwas schaumig mit dem Zucker; Eier (leicht warm) langsam dazu, r ...
Königskuchen Schmackofatz
Standard Rührmethode. Firme aber nicht eiskalte Butter etwas schaumig mit dem Zucker; Eier (leicht warm) langsam dazu, r ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe