Flammkuchen mit Birnen und Gorgonzola

 
Krokant:: 120g Walnüsse, ca.
  2tb brauner Zucker
  40g Butter
 
Flammkuchen:: 3 (-4) reife, feste Birnen
  0.5 Zitrone, Saft
  250g Sahnegorgonzola, ca.
  3tb (-5) fettarme Milch
  1 Flammkuchenteig
 
Garnitur:: 8 schöne grosse Rosmarinzweig
  3tb (-4) Mehl
  2 Eigelb
  1 guter Schluck helles Bier
  1 Msp. Salz
  1 Msp. Zucker
   Butterschmalz zum Frittieren



Zubereitung:
Die Nüsse mittelfein hacken. Butter und Zucker in einer beschichteten
Pfanne schmelzen, die gehackten Nüsse dazu geben und alles gut
bräunen; danach auf Backpapier geben und erkalten lassen.
Den Krokant fein hacken und bereit stellen.

Die Birnen schälen, entkernen und blättrig schneiden. Sofort in einer
Schale mit dem Zitronensaft beträufeln und durchmischen, damit die
Birnen nicht braun werden. Den Gorgonzola auf kleiner Flamme auf dem
Herd in der Milch schmelzen (sollte noch leicht dickflüssig sein), den
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Flammkuchenteig mit den
abgetropften Birnen belegen, die Gorgonzolamasse darüber verteilen und
im Backofen ca. 12 - 14 Minuten backen. Die letzten 3 Minuten Grill
oder Oberhitze zuschalten und den Birnen-Käse-Flammkuchen goldgelb
bräunen.

Während dessen die Rosmarinzweige waschen und trockentupfen.
Butterschmalz zum Frittieren in einem Topf erhitzen. Das Mehl zuerst
mit dem Bier glattrühren, die Eigelbe dazu geben, je eine Prise Salz
und Zucker zugeben (der Teig sollte nicht zu dünnflüssig sein). Die
Rosmarinzweige durch den Bierteig ziehen und im heissen Butterschmalz
frittieren. Den fertigen Flammkuchen mit dem Krokant überstreuen, in
Portionsstücke schneiden, mit den frittierten Rosmarinzweigen und
Krokant hübsch dekorieren.

Getränkvorschlag:
Dazu passt ein herber Rotwein genauso gut wie ein edelsüsser Rotwein
oder ein edelsüsser Gewürztraminer.

http://www.swr.de/himmelunerd/rezepte/2004/12/17/rezept1.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fudge Brownies (weiches Zuckerwerk)
Butter und Schokolade schmelzen. Vom Herd nehmen und den Zucker einrühren. Ein Ei nach dem anderen einrühren. Vanille da ...
Fugassa - Würziger Brotfladen
Einen Hefeteig bereiten, aber nicht gehen lassen, sondern gleich auf ein geöltes Backblech geben und dort auf die doppel ...
Füllung für Festtagsbraten (Gans/Ente)
Steinpilze etwa 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Weissbrotrinde abschneiden, die Brotscheiben würfeln. Geflügelfle ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe