Freundschaftskuchen - denn Schenken macht Freude

 
GRUNDTEIG: 1 Becher Milch; ca. 35 Grad
  1 Becher Mehl
  1 Becher Zucker
  20g Hefe
 
WEITERE ZUTATEN:  siehe Text
 
REF:  Oskar Marti, in "Von him- mlischen & irdischen
   Köstlichkeiten" Vermittelt von R.G



Zubereitung:
Eve Landis: Dieses Rezept hat Chrüteroski vom Restaurant Moospinte
(Münchenbuchsee) für die Freunde der Propstei geschrieben. Es
versinnbildet die Idee des Teilens und Schenkens: jeder Freund schenkt
von seinem Teig 3 Teile an Freunde weiter (zusammen mit dem Rezept!).
Auch diese schenken wieder 3 Teile weiter,- so nimmt das Schenken und
Teilen kein Ende - ein wahrhaft christliches Rezept.
Eigentlich - so schreibt Chrüteroski noch dazu - müsste der Grundteig
in der Propstei gemacht werden und jeder darf ihn dort holen!
Grundteig: Alles gut vermengen und abgedeckt stehen lassen. 1 x
täglich umrühren bis zum 9. Tag. Dann in 4 Teile teilen. 3 Teile
weiter verschenken! Wichtig: den Teig nicht in den Kühlschrank
stellen und kein Metallgeschirr oder -Löffel verwenden.

: 1.-3.Tag: den geschenkten Teig 1 x täglich rühren
: und abgedeckt stehen lassen

: 4. Tag: umrühren und 1 Tasse Milch, 1 Tasse Mehl und
: 1 Tasse Zucker beifügen, gut vermischen, glatt rühren

: 5.-8. Tag: 1 x täglich umrühren und stehen lassen

: 9.Tag:wie am 4. Tag, dann 3 Teile davon heraus nehmen und
: an 3 Freunde verschenken (diese Freunde beginnen mit dem Rezept
: mit dem 1. Tag)

Mit dem restlichen Teig nun einen Kuchen vorbereiten mit den folgenden
Zutaten:
: 2/3 Tassen Rahm
: 1 Tasse Zucker
: 2 Tasse Mehl
: 2 Tasse eingeweichte, gut abgetropfte Rosinen, mit Nüssen,
: geschnittenen Datteln und grob geraffelter, dunkler Schokolade
: vermischt
: 3 Eier
: 1 1/2 Teelöffel Zimt oder 1 Teelkoeffel Lebkuchengewürz
: 2 Teelöffel Backpulver
: 1 Prise Salz

Alles gut mischen und bei 200 Grad vorgeheiztem Ofen, in einer gut
gebutterten Cakeform (35 cm Länge) ca. 50-60 Min. backen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Jecke Krapfen
Eier und Zucker verschlagen und die weiteren Zutaten nach und nach hinzufügen. Teelöffelweise in ca. 180 Grad heisses Fe ...
Jemenitische Pitah
Diese Pitah wird in der Pfanne in Öl gebacken. Sie ist immer Bestandteil einer Mahlzeit, eignet sich jedoch nicht zum Fü ...
Jemenitische Pitah
Diese Pitah wird in der Pfanne in Öl gebacken. Sie ist immer Bestandteil einer Mahlzeit, eignet sich jedoch nicht zu ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe