Freundschaftskuchen - denn Schenken macht Freude

 
GRUNDTEIG: 1 Becher Milch; ca. 35 Grad
  1 Becher Mehl
  1 Becher Zucker
  20g Hefe
 
WEITERE ZUTATEN:  siehe Text
 
REF:  Oskar Marti, in "Von him- mlischen & irdischen
   Köstlichkeiten" Vermittelt von R.G



Zubereitung:
Eve Landis: Dieses Rezept hat Chrüteroski vom Restaurant Moospinte
(Münchenbuchsee) für die Freunde der Propstei geschrieben. Es
versinnbildet die Idee des Teilens und Schenkens: jeder Freund schenkt
von seinem Teig 3 Teile an Freunde weiter (zusammen mit dem Rezept!).
Auch diese schenken wieder 3 Teile weiter,- so nimmt das Schenken und
Teilen kein Ende - ein wahrhaft christliches Rezept.
Eigentlich - so schreibt Chrüteroski noch dazu - müsste der Grundteig
in der Propstei gemacht werden und jeder darf ihn dort holen!
Grundteig: Alles gut vermengen und abgedeckt stehen lassen. 1 x
täglich umrühren bis zum 9. Tag. Dann in 4 Teile teilen. 3 Teile
weiter verschenken! Wichtig: den Teig nicht in den Kühlschrank
stellen und kein Metallgeschirr oder -Löffel verwenden.

: 1.-3.Tag: den geschenkten Teig 1 x täglich rühren
: und abgedeckt stehen lassen

: 4. Tag: umrühren und 1 Tasse Milch, 1 Tasse Mehl und
: 1 Tasse Zucker beifügen, gut vermischen, glatt rühren

: 5.-8. Tag: 1 x täglich umrühren und stehen lassen

: 9.Tag:wie am 4. Tag, dann 3 Teile davon heraus nehmen und
: an 3 Freunde verschenken (diese Freunde beginnen mit dem Rezept
: mit dem 1. Tag)

Mit dem restlichen Teig nun einen Kuchen vorbereiten mit den folgenden
Zutaten:
: 2/3 Tassen Rahm
: 1 Tasse Zucker
: 2 Tasse Mehl
: 2 Tasse eingeweichte, gut abgetropfte Rosinen, mit Nüssen,
: geschnittenen Datteln und grob geraffelter, dunkler Schokolade
: vermischt
: 3 Eier
: 1 1/2 Teelöffel Zimt oder 1 Teelkoeffel Lebkuchengewürz
: 2 Teelöffel Backpulver
: 1 Prise Salz

Alles gut mischen und bei 200 Grad vorgeheiztem Ofen, in einer gut
gebutterten Cakeform (35 cm Länge) ca. 50-60 Min. backen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Backpflaumenplätzchen
Die Pflaumen fein hacken und mit den übrigen Zutaten verkneten. Die Masse ausrollen und Plätzchen ausstechen. Die Plät ...
Backpulver
Alle Zutaten miteinander vermischen und zwei- bis dreimal durch ein feines Sieb streichen. Die Mischung in einen luftdic ...
Backteig (Bier- oder Weinteig)
Gesiebtes Mehl mit 1 Prise Salz mischen, mit Bier oder Weisswein zu dickflüssigem Teig rühren, zuletzt steifen Eischnee ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe