Frühlingsgemüse mit Bamberger Hörnchen auf Limonensauce

 
Junge Möhren: 16 Junge Möhren nach Beliebenpro Portion 1 Stück mehr
  20g Butter
   Salz, Zucker
 
Frühlingslauch: 12 Stangen Frühlingszwiebeln
  100ml Hühnerbrühe (a. d. Glas)
   Salz
   Pfeffer a. d. Mühle
 
Bamberger Hörnchen: 0.5kg Bamberger Hörnchen
  40g Gutes Olivenöl
  2 Zehen Knoblauch
  1 Zweiglein frischer Thymian
   Salz
   Kümmel
   Petersilien-Stiele
 
Limonen-Kräutersauce: 40g Butter
  20g Schalotten
  0.25l Geflügelfond, (a.d.Glas)
  80g Creme fraiche
  1 Limone entsaftet
  2 Eigelb
   Salz und Pfeffer



Zubereitung:
Junge Möhren:

Das Grün bis auf einen kleinen dekorativen Rest abschneiden. Die
Möhren nur mit der Gemüsebürste unter fliessendem Wasser schrubben. In
einem flachen Topf wenig Wasser zum Kochen bringen, die Möhren in
einem Einsatz oder Sieb in den Dampf hängen. Mit Deckel abschliessen.
Nach ca. 4-5 Minuten sind die Möhren "al dente" - haben noch Biss. Vor
dem Servieren, in der Butter den Zucker auflösen und die Möhren
vorsichtig glacieren.

Frühlingslauch:

Der Frühlingslauch muss nur von den obersten feinen Häutchen befreit
werden. Wurzelstrunk abschneiden und den Lauch oben so kürzen, dass
noch ein Rest vom Grün (sehr würzig) dranbleibt.

In der Hühnerbrühe in ca. 3 Minuten bissfest gardünsten, mit Pfeffer
und Salz abschmecken.

Bamberger Hörnchen:

Die Bamberger Hörnchen nur mit der Wurzelbürste kräftig unterm
Wasserhahn putzen. Mit Salz, etwas Kümmel und Petersilienstengeln
fast garkochen. Die Hörnchen dann halbieren oder vierteln und in dem
Olivenöl kräftig anbraten, Thymian hinzufügen und dann langsam
bräunen. Dabei die Pfanne viel bewegen. Erst dann den in Scheiben
geschnittenen Knoblauch hinzufügen - er soll auch bräunen, darf aber
nicht zu scharf braten, weil er leicht bitter wird.

Zitronen-Kräutersauce:

Die Schalotten fein würfeln und in der Butter dünsten. Mit dem Fond
ablöschen und einkochen lassen, bis die Saucengrundlage einen
kräftigen Geschmack hat.

Creme fraiche, Kräuter und den Limonensaft hinzugeben (erst einmal
mit der halben Limone beginnen).

Topf vom Herd nehmen und zwei Eigelb darunterschlagen - die Sauce darf
jetzt nicht mehr kochen, salzen und pfeffern.

* Quelle: Nach Nordtext 08.04.95 Erfasst: Ulli Fetzer
** Gepostet von Ulli Fetzer
Date: Sat, 08 Apr 1995

Erfasser: Ulli

Datum: 01.06.1995

Stichworte: Gemüse, Frisch, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pasta mit Pesto Rosso
Die Tomaten und Oliven grob schneiden, beides grob pürieren und dabei das Olivenöl dazu giessen. Peperoncini und Oregano ...
Pasta mit Rucola und Tomaten
Das Öl mit dem Knoblauch in einer grossen, schweren Kasserolle langsam erhitzen. Den Knoblauch 3 bis 4 Minuten braten, b ...
Pasta mit Thunfischgulasch
Man nehme: eine Hand voll Zutaten. Man bekommt: Genuss! 1. Speck fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe