Frühlingsröllchen mit Hähnchenbrust

  300g Hähnchenbrustfilet
  6 Reisblätter für Frühlings- rollen ; [mehr]
  1 Knoblauchzehe
  1tb Austernsauce
  1tb Sojsauce
  1tb Sherry
  1tb Zucker
  1 Prise/n Piment
  2 Frühlingszwiebeln
  1md Lauchstange
  6 Wasserkastanien; alternativ 4 EL Cashewkerne
  0.5bn Koriandergrün
  1 Eiweiss
   l; zum Frittieren



Zubereitung:
Hähnchenbrustfielt erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen
schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Fleisch mit
Knoblauch, Austernsauce, Sojsauce, Sherry, Zucker und Piment mischen
und [mindestens] 30 Minuten marinieren.

In der Zwischenzeit die anderen zutaten für die Füllung vorbereiten.
Frühlingszwiebeln und Lauchstange putzen und waschen. Die
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Lauchstange halbieren.
Lauchhälften in fingerlange Stücke teilen; diese in sehr feine
Streifen schneiden. Wasserkstanien in dünne Scheiben schneiden.
Koriandergrün wsachen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen.

Reisblätter zwischen zwei nassen Küchentüchern einige Minuten
einweichen. Eiwess mit einer Gabel leicht verquirlen. Jeweils ein
Reisblatt an den Rändern mit Eiweiss bestreichen, [von] sämtliche
Zutaten [etwas] darauf verteilen. Die Seiten einige Zentimeter nach
innen schlagen, Blätter zusammenrollen und mit einem feuchten Tuch
zudecken, damit sie nicht austrocknen.

Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Temperatur stimmt,
wenn ein hineingeworfenes Korianderblatt sofort zu schäumen beginnt.
Frühlingsrollen 4-5 Minuten goldbraun frittieren, dabei einmal wenden.
Mit einem Schaumlöffel herausnehmen. Auf Küchenpapier abtropfen
lassen und jede Rolle halbieren.

Tipp: Dazu passen Limonenspalten, mit Chili aromatisiertes Olivenöl
und fertige asiatische Dips.

NOTIZEN: auf 6 Reispapierblätter gibt das recht grosse, weiche
Rollen. Weniger Füllung, am Rand belegen, Füllung fest andrücken und
richtige Frühlingsröllchen machen hat sich als praktikabler erwiesen
=> mehr Reispapierblätter. Sorte Banh Trang ist gut zu handhaben.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brecht Agar-Agar I
Der Name Agar-Agar kommt aus dem Malaiischen und bedeutet gelierendes Lebensmittel aus Algenöl womit schon das Wichtigst ...
Brecht Agar-Agar Ii
Gelieren ohne Zusätze Brecht Agar-Agar ist ungebleicht und frei von Zusätzen jeder Art. Die auf der Verpackung angegebe ...
Bregenzerwälder Käsesuppe mit Gerstennockerle
Das Rezept stammt von Martin Berthold, Bezau. Schalotten in Butter anschwitzen, mit Weisswein löschen, mit Sahne und Rin ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe