Frühstücksbrötchen

  250g Mehl
  0.5pk Backpulver
  0.5ts Salz 2 Tl. Zucker
  1 Ei
  150g Quark
   etwas Milch oder Wasser



Zubereitung:
Beim Mehl ist es an sich egal, was für welches; es klappt auch mit
reinem Roggen, dann aber viel kneten.

Alles verkneten, bis ein elastischer, nicht zu klebriger Teig
entstanden ist (dauert ca. fünf Minuten). Wenn man mag, kann man von
Schokolade über Gewürze bis hin zu Zwiebeln und Speck alles zusätzlich
reinwerfen, was schmeckt (nicht zuviel).

Sechs bis acht Kugeln formen, auf gefettetem Backblech so 20-25
Minuten bei 200 Grad durchbacken. Abkühlen lassen - fertig.

Zeitaufwand:

Vorbereitung fünf Minuten, Kneten fünf Minuten, Backen 25 Minuten,
Spülen je nach Tempo.

Fazit: Genial für Sonntags! (Gib Knack&Back keine Chance!)

** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout
vom 04.12.1993

Erfasser: Andreas

Datum: 29.03.1994

Stichworte: Andreas, Brot, Brötchen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gateau au Raisine
(*) Kuchenblech von 26 cm Durchmesser. Anstelle von Raisine kann man für die Zubereitung dieses Rezeptes auch Birnendic ...
Gateau Basque, Kuchen aus dem Baskenland
Für die Füllung: Die Milch mit 2/3 vom Zucker und der Vanilleschote aufkochen, das Vanillemark auskratzen und in die ...
Gateau breton - Bretonischer Kuchen
Man verrührt Butter, Zucker, Mehl und Eier gründlich in einer Schüssel. Dann gibt man die Rum-Rosinen, Orangenschale und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe