Fufu, Knollenbrei

  1kg Maniok oder Yams oder Süsskartoffeln
   oder Kochbananen
  1 Msp. Salz
 
FUFU-ERSATZ: 3 Becher Kartoffelpüree
  1 Becher Kartoffelmehl
 
REF:  Jojo Cobbinah und Holger Ehling, Westafri-
   kanisch kochen, Ed. dia 1995, ISBN 3 86034 136 7
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Die Knollen schälen und gegebenenfalls in Stücke oder Scheiben
schneiden. In Wasser mit Salz garen, anschliessend im Mixer pürieren.

Da Maniok, Süsskartoffeln oder Yams in Europa nicht überall
erhältlich sind, erfanden findige Westafrikaner ein halbwegs
befriedigendes Ersatzrezept.

Püree und Mehl mit kaltem Wasser anrühren, nach Geschmack salzen.
Langsam erhitzen. Bei mittlerer Temperatur kochendes Wasser unter
ständigem Rühren zugeben, bis die Masse eine weiche, gleichzeitig
jedoch steife Konsistenz annimmt.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Antipasti Vom Blech
Für das Würzöl alle Kräuter klein hacken und mit dem Mixer fein pürieren, reichlich Olivenöl über die Kräutermasse giess ...
Antipasti: Staudensellerie mit Sardellen
Staudenselleriestangen abspülen und in Scheiben schneiden. Für eine Minute in kochendes Salzwasser geben, abgiessen und ...
Antipasto mit Spinat
Die Weinbeeren in lauwarmem Wasser quellen lassen. Den Spinat waschen, erlesen und die groben Stiele entfernen. Knoblauc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe