Gaisburger Marsch

  4 Markknochen,
  500g Rindfleisch,
  1bn Suppengrün,
  1 Lorbeerblatt,
  1 Zwiebel (Viertel),
  4 Pfefferkörner,
  2.5l Wasser,
  500g Kartoffeln (geschält und gewürfelt),
  250g Spätzle (geschabt),
  1lg Zwiebel,
   Salz,
   Pfeffer,
   Muskatnuss



Zubereitung:
Die Zwiebelviertel im Topf Farbe annehmen lassen, danach die Knochen,
Fleisch, Suppengrün, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Wasser beigeben
und eine kräftige Fleischbrühe kochen (ca. 2 Stunden). Das Fleisch aus
der Brühe nehmen und beiseite stellen.
Die Kartoffelwürfel in der Brühe weich kochen. Spätzle dazu schaben.
Das Fleisch in Würfel schneiden und ebenfalls in die Brühe geben.
In Butterfett die Zwiebelringe goldgelb rösten und über den Gaisburger
Marsch geben.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Dicke Suppen
: : Folge 295 vom 9. Februar 2003
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hühnersuppe mit Zitronengras
Das Zitronengras waschen und in etwa drei Zentimeter grosse Stücke schneiden. Den Galgant waschen und in dünne Schei ...
Hühnertopf
Die Poularde in viel Salzwasser 1 Stunde kochen lassen. Wenn sie weich ist, aus dem Topf nehmen. In der Brühe das Gemüse ...
Hühnertopf nach mexikanischer Art
Huhn auftauen lassen. Huhn und Beinscheiben kurz waschen. Wasser, Beinscheiben, geschälte Zwiebeln und Gew ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe