Gänse-Confit

  1 Gans oder Ente von etwa 2 kg, zerteilt
   Grobes Salz
  1 Thymianzweig
  1lg Knoblauchzehe
  2 Lorbeerblätter
  500g Gänseschmalz zum Bedecken



Zubereitung:
Falls man einen ganzen Vogel verwendet, diesen in grosse Stücke und
die Brust quer zerteilen. Bei einer Ente erhält man zwei Bruststücke,
während man aus einer Gänsebrust vier oder sogar sechs Stücke
schneiden kann. Von den Flügeln sollte nur der fleischigere Teil
verwendet werden.

1. Die Fleischstücke auf eine Platte legen, mit dem Salz und etwas
Thymian bestreuen. 24 Stunden ziehen lassen.

2. Am nächsten Tag das Salz abspülen und die Fleischstücke mit
Küchenpapier trockentupfen. Das Fleisch in eine grosse Kasserolle
schichten, Lorbeerblätter dazwischen legen und Knoblauch und Thymian
darüber verteilen.

3. Das Gänseschmalz erhitzen und die Fleischstücke damit gerade
bedecken. Sehr langsam zum Köcheln bringen und dann die Temperatur
runterschalten, es soll nie kochen, aber doch so um die 100 Grd heiss
sein. Am besten ein Thermometer benutzen, maximal 105 Grd C, wenn es zu
heiss wird, wird das Fleisch trocken. Etwa 2 - 2 1/2 Stunden garen.

4. Das Fleisch ist gar, wenn es sich ganz leicht mit einer Nadel
durchstechen lässt und der austretende Fleischsaft klar ist.

5. Die Fleischstücke aus der Kasserolle nehmen, zerkleinern und in
einen grossen Steinguttopf oder in ein Glasgefäss mit weiter Öffnung
schichten.

6. Die Temperatur hochschalten und die Kasserolle noch etwa 5 Minuten
auf dem Herd lassen, damit die Garflüssigkeit verdampft.
Dann das Fett durch ein Sieb über die Fleischstücke giessen.

Nach dem Abkühlen am besten im Kühlschrank lagern. Hält gut ein
Vierteljahr : Quelle : ??? : Erfasst : 07.01.01 von Max Thiell
Stichwort



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mozzarella-Brisoletten mit Tomatennudeln und Feldsalat
Vorbereitung: Nudeln in leichtem Salzwasser mit ein paar Tropfen Öl auf den Biss kochen, ablaufen und abtropfen lassen. ...
Mruziya*
Den Knoblauch schälen und hacken. In einer Schüssel mit dem Ingwer, Ras el hanut und dem Pfeffer vermengen, Wasser zugie ...
Muffins aus Hackfleisch, gefüllt mit Wachteleiern und ...
Vorbereitung: Brötchen klein würfeln und in der Milch einweichen. Pinienkerne trocken anrösten und fein hacken. Knoblau ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe