Gebackenen Hirselaibchen mit Räuchertofu und Erbsen

 
FÜR DIE LAIBCHEN:  Meersalz
   Kurkuma (Gelbwurz)
  250g Hirse
  4ts Olivenöl
  1.5 Stange/n Lauch (ca. 250 g)
  2ts Apfelessig
  1ts Ahornsirup
  100g Räuchertofu
  50g Tiefkühl-Erbsen
  70g Dinkelmehl (fein gerieben)
 
FÜR DIE SAUCE: 0.5Gl "Sojanaise" (aus dem Reformhaus)
  1bn Dille
 
ZUR DEKORATION:  Dille
  4 Kirschtomaten
  1sm Paprikaschote (gelb)



Zubereitung:
Hirse in ein Sieb geben, mit heissem Wasser durchspülen, gut abtropfen
lassen. In einem Topf auf kleiner Flamme ohne Fett unter ständigem
Rühren rösten. Gut ½ l Wasser aufkochen, ½ TL Kurkuma, ½ TL Meersalz
und 1 TL Olivenöl zugeben. Hirse einrühren, aufkochen und auf kleiner
Flamme ca. 25 Minuten köcheln. Ab und zu umrühren.
Hirse vom Feuer nehmen und zugedeckt abkühlen lassen. Lauch putzen,
waschen und in dünne Ringe schneiden. Lauch in 1 TL Olivenöl
anschwitzen, mit Ahornsirup und Apfelessig ablöschen. Mit 1 TL
Meersalz würzen, zudecken und ca. 5 Minuten dünsten. Lauch auskühlen
lassen.

Tofu in ca. ½ cm grosse Würfel schneiden, und in 1 TL Olivenöl kurz
braten. Erbsen ca. 3 Minuten in Salzwasser kochen, abseihen, kalt
abschrecken und gut abtropfen lassen. Lauch, Erbsen, Tofuwürfel, 1 TL
Olivenöl und das Dinkelmehl mit der Hirse vermischen. Die Hirsemasse
ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Aus der Hirsemasse Laibchen
formen, auf das Backblech legen und im auf 180 °C vorgeheizten Rohr
(mittlere Schiene) ca. 30 Minuten backen.

Für die Sauce Dille abzupfen und fein hacken (etwas Dille zur
Dekoration aufheben). "Sojanaise" mit etwas Wasser vermischen, und
knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Die Sauce darf nicht aufkochen!
Sauce vom Herd nehmen und die Dille untermischen.

Jeweils 2 Laibchen pro Teller mit der Sauce anrichten. Die
Kirschtomaten sechsteln. Paprika in hauchdünne Streifen schneiden.
Damit, sowie mit etwas Dille garnieren.

Getränk: Welschriesling Vogelsang 2001, Weingut Hammer, würziger
Weisswein



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Entenbruststreifen an Honig-Balsamico-Sauce
Den Backofen auf 70Gradc vorheizen und eine Platte mitwärmen. Die Haut und die Fettschicht der Entenbrüstchen entfernen ...
Entenkeule in Holundersauce
Die Entenkeulen unter fliessendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen, die Schenkelknochen herauslösen. Die Schalotte ...
Entenkeule mit Walnüssen, Granatapfelkernen und roter...
Die Entenkeulen an der Haut leicht einritzen und an der Schnittstelle von Unterkeule und Oberkeule einstechen, sodass be ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe