Gebratene Nudeln oder Chow Mein

  400g Chinesische Nudeln (oder Spaghetti) (evtl. mehr)
  1md Zwiebel
  300g Fleisch (vom Schwein, Huhn, Rind oder Lamm
  2.5tb Speiseöl
  0.5ts Salz
  100g Sojabohnensprossen
  2.5tb Sojasauce
 
FÜR DIE GARNITUR: 2 Lauchzwiebeln
  6lg Champignons
  4 Getrocknete Tongu-Pilze (nach Belieben)
  1.5tb Schmalz oder Butter
  1.5tb Trockener Sherry
  3tb Kräftige Brühe



Zubereitung:
Die chinesischen Nudeln 7 bis 8 Minuten (die Spaghetti etwa 18 Minuten)
in kochendem Salzwasser garen. Danach das Wasser abschütten, die
Nudeln kalt abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die
Zwiebel in dünne scheiben und das Fleisch in streichholzdicke Streifen
schneiden. Die gepuzten Lauchzwiebeln in 2,5 cm lange Stücke und die
geputzten Champignons in dünne Scheiben schneiden.

Falls getrocknete Tongu-Pilze verwendet werden, müssen diese 30
minuten in heissem Wasser eingeweicht werden. Danach die zähen Stiele
entfernen und die Kappen in dünne Streifen schneiden.

Das Öl im Wok erhitzen. Die Zwiebelscheiben und die Fleischstreifen in
heisse Öl geben, salzen und 2 minuten über starker Hitze
pfannenrühren. Die Sojabohnensprossen zufügen, mit 1/2 EL Sojasauce
beträufeln und weitere 2 Minuten pfannenrühren. Danach etwa die
Hälfte der Zutaten aus dem Wok nehmen und für die Garnitur
bereithalten.

Jetzt die gründlich abgetropften Nudeln in den Wok geben, mit 1 EL
Sojasauce beträufeln und mit den anderen Zutaten mischen. Über
reduzierter Hitze in etwa 4 bis 5 Minuten heiss werden lassen, dabei
mehrmals wenden. Anschliessend die Nudeln in eine vorgewärmte tiefe
Schüssel füllen und warm halten.

Inzwischen den Wok mit einem feuchten Tuch auswischen. Das Schmalz oder
die Butter hineingeben und zerlaufen lassen. Die Champignonscheiben und
Tongu-Pilzstreifen ins heisse Fett streuen und über starker Hitze 1
1/2 Minuten pfannenrühren. Die bereitgehaltene Garnitur, den Sherry,
die Lauchzwiebeln, die Brühe und die restliche Sojasauce zufügen. Auf
grosser Flamme alles 2 Minuten lang miteinander vermengen.

Anschliessend die Garnitur mit einer Kelle über die warmgehaltenen
Nudeln breiten und die Bratflüssigkeit aus dem Wok darübergiessen.
Die Servierschüssel in die Mitte des Tisches stelle, damit sich die
Gäste bedienen können.

Anmerkung: Spaghetti 18 Minuten lang kochen halte ich für einen
Druckfehler.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rindfleisch in Pfeffersauce
1. Rindfleisch 30 Min. anfrieren lassen, danach in 2-3 cm grosse Würfel schneiden. Paprika entkernen und in 3 cm lange S ...
Rindfleisch in Rotwein im Römertopf
Das Fleisch waschen, abtrocknen, in 5-6 cm grosse Stücke schneiden Die Zwiebeln abziehen die Butter o. Margarine zerlass ...
Rindfleisch Kanton - Kwang Tschou Niu Ro
Fleisch in feine Streifen schneiden. Pilze ca. 15 Minuten in Wasser einweichen, Stiele wegschneiden und Kappen in Streif ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe