Gebratene Tauben.

   Tauben
   Salz
   Butter
   Zwiebeln
   Kalbsknochenbrühe



Zubereitung:
Nachdem die Tauben rein gemacht, gewaschen und dressiert sind, reibt
man sie mit Salz ein, steckt in jede Taube ein Stückchen Butter, legt
sie in eine passende Bratpfanne und brät sie auf etwas Butter an.
Herz, Leber und Magen gibt man dazu, ebenso einige Zwiebelscheiben und
brät die Tauben unter fleissigem Begiessen, indem man etas kräftige
Kalbsknochenbrühe zugiesst, langsam weich. Dann schneidet man die
Tauben mit der Geflügelschere in zwei Hälften oder legt sie auch ganz
in die Fleischgläser, giesst die passierte Sauce darüber und
sterilisiert.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig erfasst: Sabine Becker, 28. Mai 2000



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gepökelte Gänsekeulen
Die Gewürze, den Zucker und das Pökelsalz in ungefähr 2 Ltr. Wasser aufkochen lassen. Die Gänsekeulen waschen und in die ...
Gepökelte Gänsekeulen auf Sauerkraut
Bei kleinerem Appetit reicht die Zubereitung auch für die anderhalbfache Anzahl Personen. Das Wasser (1) mit Wachholder ...
Geräucherte Hähnchenkeulen
1. Hähnchenkeulen rundum etwas salzen und mit der Haut nach oben in ein Dämpfkörbchen oder auf ein umgedrehtes Kuchengit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe