Gebratener Biberschwanz

  1 Biberschwanz



Zubereitung:
Der Schwanz des Biber, dessen anderses Fleisch man in einer Braise
dämpft, nachdem man es einen Tag mariniert hat, ist eine grosse
Delikatesse. Man schuppt den Schwanz ab, kocht ihn in Essig, Wasser und
etwas Salz weich und wende ihn alsdann in zerquirltem Ei und geriebenem
Zwieback. Dann begiesst man ihn mit Butter, brät ihn auf dem Roste
braun und serviert ihn mit Zitronenscheiben.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Heidschnuckenbraten mit Preiselbeeren
Die Keule pfeffern und salzen, mit einem Küchengarn zusammenbinden und im heissen Öl von allen Seiten scharf anbraten. Z ...
Heidschnuckenfilet "Bad Bevensen"
Heidschnuckenrücken auslösen und parieren. Für die Sauce Knochen in walnussgrosse Stücke hacken und scharf anbraten. Gep ...
Heidschnuckenkeule mit Kräutern
(*) z.B. Rosmarin, Thymian, Salbei, Minze, Schnittlauch, Petersilie, Majoran Vorbereitung (marinieren des Fleisches): H ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe