Gebratenes Hähnchen, scharf gewürzt

  1kg Hähnchen
  4 Knoblauchzehen gehackt
  1 Zwiebel gehackt
  1tb Ingwer gehacktSalz
  1 Zitrone den Saft davon
  0.5 Tas. -Wasser
  0.5ts Kurkuma-Pulver Gelbwurz
  5 Rote Chilies zerstossen
  0.5 Tas. Öl



Zubereitung:
Das Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin glasig
dünsten. Das ganze Hähnchen hineingeben und von allen Seiten bei
schwacher Hitze gut braun braten. Den Ingwer und das Salz
gleichmässig darüber verstreuen, zudecken und langsam 40-60 Min.
köcheln (von Zeit zu Zeit umdrehen). Den Zitronensaft mit dem Wasser
mischen und zu dem Hähnchen geben. Nun werden Kurkuma-Pulver und die
zerstossenen Chilies dazugegeben und alles zusammen weitergekocht,
bis das Hähnchen gar ist (ca. weitere 15 Min.). Aus der Pfanne
nehmen, schön dekorieren und heiss mit Reis servieren.

* Quelle: Gepostet: Rudolf Schnapka 2:2453/30.52 7.08.94

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Geflügel, Hell, Hähnchen, Pikant, Asien, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Böfflamott (Bayern)
Es werden französische Soldaten gewesen sein, die seinerseits ihr "Böuf a' la mode" mit nach Bayern brachten. Im Lau ...
Böfflamott (Bayrische Spezialität)
Beize herstellen; gewaschenes Fleisch in kalte Beize einlegen, so dass es bedeckt ist, zugedeckt kalt stellen; im So ...
Böfflamott ('Böuf a la mode' auf Bayrisch)
Zwiebel schälen, Suppengrün waschen und alles kleinschneiden. Das gewaschene Ochsenfleisch in eine Schüssel legen. Z ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe