Gedeckter Fleischkuchen mit Appenzeller

  500g Blätterteig, ausgewallt
  1 Ei; zum Bepinseln
 
FÜLLUNG: 1md Mittlere Zwiebel
  2 Knoblauchzehen
  450g Rindfleisch, gehackt
  1tb Erdnussöl
  0.5bn Petersilien
  1tb Mehl
  2tb Tomatenpüree
  100ml Rotwein
  100ml Bouillon
  200g Dose Pelati; oder Tomaten gehackt aus der Flasche
   Pfeffer
   Paprika
   Ital. Kräutermischung
   Salz
  100g Appenzeller, am Stück
  3 Essiggurken
 
NACH EINEM REZEPT AUS DER:  Coop-Zeitschrift 08/99 Umgew. von Rene Gagnaux



Zubereitung:
(*) Springform von 24 cm Durchmesser, reicht für 4 Personen.

Für die Füllung: Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken.
Petersilie waschen, fein hacken. Das Hackfleisch im Öl anbraten,
Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie zufügen, einige Minuten
mitdämpfen. Das Mehl darüberstäuben, Tomatenpüree zufügen, dann
mit Wein Bouillon und Pelati ablöschen, alles gut mischen und würzen.
Die Sauce ca. 15 Minuten köcheln lassen, so dass die Flüssigkeit
verdampft, dann abkühlen lassen.

Ein Fünftel des Appenzellers fein reiben, Rest in 2-3 mm dünne
Scheibchen schneiden. Essiggurken ebenfalls in dünne Scheibchen
schneiden. Backofen auf 200oC vorheizen.

Die Springform mit der Hälfte vom Teig auslegen, überstehendes
Backpapier abschneiden, Boden mit einer Gabel gut einstechen. Den
geriebenen Käse auf den Teigboden streuen, Fleischfüllung
daraufgeben, glattstreichen, dann Käsestäbchen und Gurkenscheiben
darauflegen. Den überstehenden Teigrand nach innen, über die Füllung
klappen, den Teig mit zerquirltem Ei bepinseln. Den restlichen Teig auf
die Grösse der Springform zuschneiden (Teigresten für Garnituren
verwenden), dann als Deckel auf die Füllung legen, Ränder mit Gabel
gut andrücken, Deckel mit Ei bepinseln. Aus Teigresten Figuren
ausschneiden, auf den Deckel kleben.

In die Mitte des Deckels ein kleines Loch schneiden (damit der Dampf
entweichen kann), Deckel mit Gabel einige Male einstechen.

Form auf Gitter in Ofen schieben (unteres Drittel) und den Kuchen
während ca. 45 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu dunkel
werden, mit Alufolie abdecken. Lauwarm, zusammen mit einem Salat
servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Aprikosen-Quark-Wähe
(Für eine Springform von 24 cm Durchmesser) Boden: 2/3 des Teigs direkt auf dem Formenboden auswallen, Rin ...
Aprikosen-Rosmarin-Torte
Mürbeteig: Alle Zutaten ausser Stärke und Mehl schnell glatt kneten. Darunter Mehl und Stärke arbeiten. Den Teig 10 Minu ...
Aprikosenrührteigkuchen mit Meringü
Butter, Zucker und Eigelbe schaumig schlagen, Zitronenschale und Salz beigeben. Mehl zufügen und rasch zu einem halb ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe