Aprikosentorte (Tarte aux Abricots)

 
Für den Teig:: 250g Mehl
  125g Butter
  1tb Milch
  40g Puderzucker
  2 Eigelb
 
Für die Cremefüllung:: 1 Ei
  30g Puderzucker
  0.125l Milch
  15g Mehl
   Einige Tropfen Mandel- oder
   Vanilleessenz
 
Zum Belegen:: 1 groß. Dose Aprikosen
  1ts Wasser
  2ts Aprikosengelee



Zubereitung:
Mehl und Puderzucker in eine Schüssel sieben. Butter hineinreiben, so daß
eine krümelige Mischung entsteht. Die Mischung mit Eigelb und Milch zu einem
geschmeidigen Teig verrühren. Den Teig noch ein wenig verkneten und danach
zugedeckt an einem kühlen Teller 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf einem mit Mehl bestäubten Brett zu einem Rechteck von ca. 30 cm
Länge und 15 cm Breite ausrollen. Von den Längsseiten je einen 2 cm breiten
Streifen abschneiden und mit Eiweiß bepinseln. Die abgetrennten Streifen
wieder an die Teigplatte fügen und gut andrücken, so daß ein hochstehender
Rand entsteht. Die Teigplatte mit einer Gabel gut einstechen und die Platte
dann bei etwas höherer Hitze 15 Minuten backen. Nach dem Backen auskühlen
lassen.

Zur Cremefüllung Eier und Zucker in einer Schüssel über heißem Wasser
schaumig schlagen. Das Mehl darunterziehen, die Essenz hinzufügen und dann
langsam die Milch einrühren. Die Mischung in einen Topf geben und langsam
unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Den Topf vom Feuer nehmen und die
Cremefüllung abkühlen lassen.

Die Teigplatte rasch mit der erkalteten Füllung bestreichen. Die gut
abgetropften Aprikosenhälften reihenweise auf die Cremefüllung legen. Eine
Glasur herstellen, indem man das Aprikosengelee mit dem Wasser erhitzt,
durch ein Sieb treibt und noch einmal erhitzt, bis es flüssig ist und eben
zu kochen beginnt. Die Aprikosen mit dieser Glasur bepinseln.


Man kann selbstverständlich auch frische Aprikosen verwenden. In diesem Fall
braucht man etwa 630 g und muß die Früchte, bevor man sie auf die Torte
legt, vorsichtig in gezuckertem Wasser weichkocken und abkühlen lassen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Mokka-Cake mit Riesendatteln
(*) Cakeform von zirka 28 cm Länge Nüsse, Instantkaffee, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Mehl und Backpulver ...
Mokka-Charlotte
Teig: Eier trennen, Eigelb mit Zucker und warmem Wasser dickschaumig schlagen. Eiweiss mit Salz sehr steif schl ...
Mokkacreme
1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eigelb mit 40 g Zucker schaumig rühren. 2. Die Milch aufkochen, 1 Tl. ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe