Aprikosentorte mit Marzipan

 
Mürbeteig:: 125g Mehl
  1 Msp. Backpulver
  2tb Zucker
  1tb Vanillezucker
  2tb Weizenkorn
  100g kalte Margarine
  1 geh. TL kalte Butter
  1 Msp. Salz
 
Biskuitteig:: 1 Eigelb
  3tb warmes Wasser
  75g Zucker
  1tb Vanillezucker
  1 Eiweiss
  50g Mehl
  25g Speisestärke
  2 Msp. Backpulver
 
Füllung:: 4 geh. TL Aprikosenmarmelade
  200g Marzipanrohmasse
  80g Puderzucker
  1 Dose/n (-2) Aprikosen (480 g pro Dose)
  500ml Aprikosensaft (der Saft der abgetropften
   Aprikosen)
  2pk Tortenguss (klar)
  3tb Mandeln, gehobelt



Zubereitung:
Die Aprikosen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.

Für den Mürbeteig: Mehl und Backpulver zusammen auf eine
Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine leichte Vertiefung
drücken. Dahinein Zucker und Vanillezucker geben und vorsichtig mit
dem Weizenkorn auflösen. Margarine und Butter in Stücken auf dem Mehl
verteilen, das Salz zugeben und alle Zutaten miteinander verkneten. Aus
dem Teig eine Kugel formen, abdecken und für eine Stunde in den
Kühlschrank stellen. Anschliessend den Teig auf einer bemehlten
Unterlage ausrollen und in eine gefettete Springform (Durchmesser 28
cm) legen. Die Teigdicke soll nicht mehr als drei Millimeter betragen.
(Aus evtl. überschüssigem Teig können Sie Plätzchen backen.) Den
Mürbeteig bei 180 Grad im Umluftofen in ca.
zehn bis fünfzehn Minuten goldbraun backen und dann auf einem
Kuchengitter auskühlen lassen.

Für den Biskuitteig das Eigelb mit dem warmen Wasser, Zucker und
Vanillezucker cremig rühren. Das Eiweiss steif schlagen und vorsichtig
unterrühren. Dann Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über
die Creme sieben und leicht unterziehen. Die Masse in eine mit
Backpapier auslegte Springform (Durchmesser 28 cm) füllen und bei
200-220 Grad (Umluftherd) in etwa zehn bis fünfzehn Minuten goldgelb
backen. Das Backpapier abziehen und den Boden auf einem Kuchengitter
abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten,
bis der Puderzucker ganz vom Marzipan aufgenommen worden ist. Die
Arbeitsfläche mit Puderzucker bestreuen und das Marzipan rund
ausrollen (Es soll etwa die gleiche Grösse haben wie die Böden). Die
Springform auf die Marzipanplatte setzen und einen Kreis ausstanzen.
Das übrig gebliebene Marzipan anderweitig verwenden.

Nun den Mürbeteigboden mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Den
Marzipankreis mit einem Pfannenmesser von der Arbeitsunterlage lösen,
einmal zusammenklappen, damit er transportierbar ist, und damit den mit
Marmelade bestrichenen Mürbeteigboden bedecken. Am Rand das Marzipan
etwas herunterbiegen und festdrücken. Darauf den Biskuitboden setzen.
Einen Tortenring darum spannen. Die Aprikosen dicht auf dem Biskuit
verteilen.

Aus dem Tortengusspulver und 500 ml Aprikosensaft (notfalls mit Wasser
auffüllen) nach Packungsvorschrift einen klaren Tortenguss herstellen
und esslöffelweise über die Aprikosen geben, so dass die Oberfläche
ganz bedeckt ist. Sollte der Biskuitboden einen etwas grösseren
Durchmesser haben als der Mürbeteigboden (die Ausdehnung und das
Zusammenziehen der Böden fallen beim Backprozess immer etwas
verschieden aus), dann lockern Sie den Tortenring etwas, so dass der
Tortenguss auch am Rand herunterlaufen kann. In der Form abkühlen
lassen.

Währenddessen die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Öl
vorsichtig anrösten (dabei aufpassen, denn sie verbrennen zum Schluss
leicht). Wenn Torte und Mandeln ganz erkaltet sind, die Mandeln auf dem
Rand der Torte anbringen.

http://www.wdr.de/studio/münster/buffet.aprikosentortemitmarzipan.h
tml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Weiße Schokoladenmousse mit Orangen- und Cassis-Sauce
Für die Sauce die Orange schälen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Zucker in einem Topf goldgelb schmelzen lassen. Die ...
Weisse Zimtcreme mit Himbeergelee
Die Milch aufkochen und die Zimtstangen darin ziehen lassen. Dann die Zimtmilch durch ein Sieb giessen. Die Eigelbe mit ...
Weißer Polentaschmarren mit Rhabarber-Erdbeerkompott
Milch, Butter, Vanillezucker, Salz und 1 EL Kristallzucker aufkochen lassen, den Griess einrühren und unter ständigem Rü ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe