Arme Ritter (Pofesen, Österreich)

  4 Schneidesemmeln oder WeissbrotschnittenMilchstollen
  60g Powidl Pflaumenmus
  0.25l Milch
   Vanillezucker
  1tb Rum
   Zimt
  2 Eier
   Fett zum Backen
 
Zum Bestreuen:  Vanillierter Staubzucker



Zubereitung:
Arme Ritter: So nennt man in der Donaumetropole die "Pofesen" - im Ei
gebackenes, mit Powidl (Pflaumenmus) gefülltes Weissbrot oder
Brioche.

Semmeln (Brot) entrinden, waagrecht halbieren, mit Powidl bestreichen,
zusammensetzen und in mit Rum, Vanille und mit Zimt gewürzter Milch
erweichen, in versprudelte Eier tauchen und in heissem Fett rasch
knusprig backen, abtropfen lassen und anzuckern.

Ebenso können "Arme Ritter" vor dem Backen in Mandel- oder
Pistaziensplitter gedrückt werden. Meist wird den Pofesen eine
Fruchtsauce beigegeben.

* Quelle: Nach: Wiener Kochbuch von Franz Zodl
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 12.07.1996

Stichworte: Süssspeise, Warm, Brot, Österreich, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rhabarberparfait auf Karamelsauce
1. Den Rhabarber schälen und in 3 cm lange Stücke schneiden. 2. Den Weisswein und die Rhabarberstücke in einen Kochtopf ...
Rhabarber-Portweinkompott mit Himbeersahne
Den Rhabarber waschen und in Stücke schneiden Die Zitrone dünn schälen. Portwein mit Zucker und Zitronenschale aufkochen ...
Rhabarberschaum
1. Rhabarber waschen, schälen, in Stücke schneiden und mit wenig Wasser zu einem Kompott kochen. 2. Kompott nach Belieb ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe