Gefüllte Putenroulade mit Pilzrisotte

  2kg Putenbrust
  100g Junger Blattspinat
  150g Schinken
  200g Frischkäse mit Schnittlauch
  75g Thea Brat&Saftmeister
  250ml Schlagobers
  125ml Creme Fraiche
  0.5l Rindssuppe
   Mehl
  1 Meter Lebensmittelbindfaden
  250g Gemischte Pilze (Champignons, Steinpilze,
   ...)
  2md (-3) Schalotten
  300g Rundkornreis
  0.75l Gemüse- oder Rindssuppe
  3tb Olivenöl
   Frischer Parmesan
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
Zubereitung: Die Putenbrust entweder vom Fleischhaür oder selbst in
ein einziges grosses Schnitzel schneiden. Beide Seiten salzen und
pfeffern. Die ganze Fläche mit dem Frischkäse bestreichen, eine Lage
Schinken auflegen, mit dem gewaschenen Blattspinat (Stängel
entfernen!) abdecken. Zu einer Roulade rollen und mit dem Bindfaden
mehrmals fixieren. Backrohr auf 190°C vorheizen. In einem Bräter auf
dem Herd Thea Brat&Saftmeister erhitzen bis es goldgelb wird, dann die
Roulade von allen Seiten gut anbraten, damit sich die Poren schliessen
und der Saft im Fleisch bleibt. Nach dem Anbraten das ganze für 60 -
70 Minuten im Backrohr garen, immer wieder mit Rindssuppe übergiessen,
damit das Fleisch nicht austrocknet und sich eine schöne Menge Saft
bildet.

Für das Risotto die Schalotten schälen, fein hacken und gemeinsam mit
dem Rundkornreis in einer grossen Pfanne oder einem weiten Topf im
Olivenöl anschwitzen. Sobald der Reis glasig ist, mit 2 oder 3
Schöpflöffeln Supp aufgiessen und gut rühren. Sobald der Reis die
Flüssigkeit aufgesogen hat, wieder Suppe nachgiessen, umrühren nicht
vergessen. Die Pilze sauber putzen und feinblättrig schneiden.
Zwischendurch immer wieder nach dem Risotto sehen, Suppe nachgiessen
und umrühren. Sobald der Reis aussen weich ist, aber innen noch biss
hat, die Pilze zugeben und gut durchmischen. Sobald der Reis
weichgekocht ist, etwas Parmesan hineinreiben, umrühren und von der
Kochplatte nehmen. Das Risotte sollte eine weiche, noch etwas flüssige
Konsistenz haben.

Nach ca 60 - 70 Minuten die Roulade aus dem Backrohr nehmen,
warmstellen. Mit dem Saft im Bräter durch Zugabe von Schlagobers und
Creme Fraiche eine glatte Sauce herstellen, abschmecken und je nach
Geschmack mit Mehl eindicken. Die Sauce aufkochen lassen. Aus der
Roulade ca. 1 - 1,5 cm Dicke Scheiben schneiden, mit dem Risotto
anrichten und Sauce beigeben. Das Risotto eventuell noch mit frisch
geriebenem Parmesan betreuen.

Dazu schmeckte ein trockener Grüner Veltliner aus der Wachau.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Peperoni-Poulet
Die Peperoni halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebel fein hacken. Die Poulets in je ...
Perlhuhn a la Minmore House
Das Fleisch der Perlhühner (*) samt Beinen und Flügeln mit einem scharfen Messer vom übrigen Knochengerüst lösen. Fleisc ...
Perlhuhn auf Porree
Porree putzen, waschen, längs halbieren und in lange, feine Streifen schneiden. Perlhuhnbrüste abspülen, trockentupfen u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe