Gefüllter Knoblauch-Kräuter-Kranz

 
Für den Teig: 400g Mehl
  1 Würfel Hefe (40 g)
  1ts Zucker
  1 Prise Salz
   knapp 1/4 l lauwarme Milch
  100g Butter
 
Für die Füllung:  je 2 Bund Schnittlauch, Basilikum und Petersilie
  0.5bn Frühlingszwiebeln
  300g griechischer Schafskäse (Feta)
  3 Eigelb
  1 Ei
  150g Creme fraiche
  8 Knoblauchzehen
   schwarzer Pfeffer adM.
 
Für die Form:  Fett
  2 Eigelb zum Bestreichen



Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde
drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit dem Zucker, dem Salz und der
Hälfte der lauwarmen Milch zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem
warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Dann die in Flöckchen geschnittene Butter und die restliche Milch
dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen zugedeckt
weitere 30 Minuten gehen lassen.

Für die Füllung die Kräuter abbrausen und fein hacken. Die
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und kleinschneiden.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Schafskäse zerbröckeln und mit den Kräutern, den Eigelben, dem Ei und
der Creme fraiche mischen. Den Knoblauch schälen und durch die
Knoblauchpresse dazudrücken. Mit Pfeffer würzen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Masse belegen, dabei
einen Rand freilassen. Den Teig von der Längsseite her zusammenrollen.

Die Springform und den Einsatz einfetten und den Kräuterkranz
hineinlegen. Die Eigelbe verquirlen und den Kranz gleichmässig damit
bestreichen.

Im Backofen (Mitte) etwa 1 Stunde backen. Falls der Kranz zu dunkel wird,
mit Alufolie abdecken. Der Kranz schmeckt lauwarm und kalt.

Varianten:

Die Füllung kann mach auch mit Gemüse zubereiten. Dann sollte man die
Menge des Schafkäse und der Kräuter reduzieren.

Anstelle von 300 g Feta nimmt man nur noch 200 g und die Hälfte der
angegebenen Kräuter, dafür 250 g Zucchini, Möhren, Lauch oder
Frühlingszwiebeln.

Zucchini oder geschälte Möhren raspeln und in 2 El. Butter ca. 8 Minuten
dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und unter den Käse mischen.

Lauch oder Frühlingszwiebeln waschen und kurz in kochendem Salzwasser
blanchieren, eiskalt abschrecken und sehr gut abtropfen lassen.

Anstelle des Schafkäse kann man auch einen kräftigen Roquefort verwenden
oder beide Käsesorten zu gleichen Teilen mischen.

Wer es sehr deftig mag, kann unter das Gemüse ausgebratene Speck- oder
Salamistreifen (etwa 100 g) mischen. Dann aber beim Salzen sehr vorsichtig
sein.

Zutaten für eine Springform mit Gugelhupfeinsatz von 26 cm Durchmesser

Bei 8 Personen pro Portion ca. 2200 kJ/520 kcal

6 g Eiweiss - 32 g Fett - 42 g Kohlenhydrate

Zubereitungszeit ca. 2 1/2 Stunden
* Aus GU Küchen-Ratgeber, Cornelia Adam,
Mit Knoblauch, Gräfe und Unzer
** From: Christa@horga.ruhr.de (Christa Keil)
Date: Sat, 29 May 1993 10:27:40 GMT
Newsgroups: de.rec.mampf

Erfasser: Christa

Datum: 23.11.1993

Stichworte: News, Gebäck, Kräuter, Knoblauch, Kuchen, Herzhaft,
Griechisch



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rhabarberkuchen mit Baiser-Türmchen
Aus Mehl, Butter, braunem Zucker und Ei rasch einen Mürbteig kneten. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann auswe ...
Rhabarberkuchen mit Butterstreusel
Hefe zerbröckeln, mit etwas lauwarmer Milch und etwas Mehl verrühren, leicht angehen lassen. Restliches Mehl, Butter ...
Rhabarberkuchen mit Gitter
Für den Hefeteig alle Teigzutaten, aber nur die Hälfte der Milch in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine o ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe