Gelbe Erbsensuppe mit Beifuss, Butterrübchen und geräuchert

  150g gelbe Erbsen
  700ml Hühnerfond, ungesalzen
  7 Zweige Thymian
  2 Zweige Rosmarin
  1 Zwiebel, fein geschnitten
  1 Zweig Beifuss
  100ml Sahne
  100g Rübchen (z.B. Teltower), klein gewürfelt
  1 geh. TL Beifuss, gerebelt, gehackt
  100g frisches Lachsforellenfilet
   (ersatzweise geräuchertes
  20g Räuchermehl
  5 Wacholderbeeren
  100g Heu für die Dekoration
   Butter
   Salz, Pfeffer
   Alufolie



Zubereitung:
Die Erbsen fünf Stunden in reichlich Wasser einweichen, dann abtropfen
lassen.

Den Hühnerfond mit je einem Zweig Thymian und Rosmarin fünf Minuten
ziehen lassen, anschliessend die Kräuter entfernen. Zwiebel in 1 EL
Butter glasig anschwitzen. Eingeweichte Erbsen und Kräuter-Hühnerfond
hinzufügen, etwa eine Stunde köcheln lassen.
Dann Beifusszweig hinzugeben, weitere fünf Minuten ziehen lassen,
Zweig wieder herausnehmen. Sahne dazugeben, aufkochen, fein pürieren,
durch ein Sieb geben.

Die Rübchen etwa fünf Minuten in 1 EL Butter bissfest dünsten. In
die Suppe geben und mit gehacktem Beifuss, Salz und Pfeffer würzen.

Lachsforelle in vier gleich grosse Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer
und Blättchen von einem Thymianzweig würzen. Räuchermehl mit
Wacholderbeeren, je 1 Rosmarin- und Thymianzweig in einem schweren Topf
bei mittlerer Hitze zum Räuchern bringen. Lachsfilet auf einem Stück
Alufolie ausbreiten, den Rost über das Räuchermehl legen. Bei
geschlossenem Topf acht Minuten räuchern.

Zum Anrichten das Heu auf flachen Tellern ausbreiten. Suppe in tiefen
Tellern anrichten. Lachsforellenfilets in die Suppenmitte setzen. Mit
Thymianzweigen garnieren. Suppenteller auf jeweils einen Heuteller
stellen und servieren.

O-Titel:
Gelbe Erbsensuppe mit Beifuss, Butterrübchen und geräucherter
Lachsforelle



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pochierte Eier auf Spinat mit Kräutersauce
Spinat gründlich waschen, tropfnass in einem Topf zugedeckt zusammenfallen lassen. Gehackte Zwiebeln und zerdrückte Knob ...
Pochierte Eier auf Spinatsauce
Für die pochierten Eier in einem tiefen Topf Wasser zum Kochen bringen. Etwas Salz und Essig zugeben. Die Eier nacheinan ...
Pochierte Eier auf Wurzelgemüse mit Gouda Überbacken
Vorbereitung: Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, Lauch gut waschen, in grobe Röllchen zerteilen. Petersilienwur ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe