Attersee Reinanken-Carpaccio

  400g Reinankenfilet
  50g Petersilie (nur Blätter)
  20g Rote Pfefferkörner
  10g Gerebelter Dill
  2tb Bestes Olivenöl
  2tb Zitronensaft
  4tb Senf
   Frischhaltefolie zum Einfrieren
   Zitronenscheiben zum Garnieren



Zubereitung:
Zubereitung: Enthäutete Reinankenfilets mit Zitronensaft marinieren,
mit Petersielblättern und roten Pfefferkörnern belegen.
Frischhaltefolie mit Olivenöl bestreichen, Filets darauflegen,
einwickeln und einfrieren. Ca. vier Stunden eingefroren lassen.

Dann dünnblättrig schneiden und auf beölte Teller legen. Mit
Zitronenscheiben und Petersilie garnieren. Gerebelten Dill mit Senf
vermischen und etwas davon auf die Teller geben.

INFO: In Deutschland nennt man die "Reinanken" Felchen oder Renke.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Doraden in Papier Gegart
1. Papierblätter nebeneinander legen und jedes mit 1 EL Öl bestreichen. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Fische kalt abs ...
Doraden mit Fenchel
Das Fenchelgrün von den Knollen abschneiden. Den Fenchel halbieren, den inneren Kern entfernen und in feine Streifen sch ...
Doradenfilet mit Honig-Ingwer-Kruste und Aprikosenreis
Eine fein gewürfelte Schalotte in einem Topf mit Butter anschwitzen, Kurkuma und Pfeffer zugeben und mit Brühe aufgiesse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe