Aioli (Knoblauchmayonnaise)

  4 Knoblauchzehen (gepresst),
  1 Eigelb,
   Salz,
  0.5l Olivenöl,
  1tb Zitronensaft



Zubereitung:
Die gepressten Knoblauchzehen in eine Schüssel geben, das Eigelb sowie
Salz hinzufügen und vermischen. Langsam unter ständigem Rühren mit
einem Holzlöffel 4 bis 5 EL Öl beifügen. Den Zitronensaft mit 1 EL
warmem Wasser und dem restlichen Öl vermischen und ganz langsam unter
gleichmäßigem Weiterrühren beifügen.

Sollte das Aioli gerinnen, kann man es mit 1 EL kochendem Wasser retten.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Kochen mit Oliven
: : Folge 297 vom 09. März 2003
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hummerkrabben-Kerbel-Sosse
Hummerkrabben (400g) schälen, entdarmen und halbieren. In heissem Olivenöl 2-3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen. Fi ...
Hummerkrabben-Kerbel-Soße
Hummerkrabben schälen, entdarmen und halbieren. In heißem Olivenöl 2-3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen. Fischfond ...
Hummus
Die Kichererbsen abtropfen lassen und die Flüssigkeit aufbewahren. Im Mixer oder in der Küchenmaschine mit allen anderen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe