Hagebuttenhonig

  500g Hagebutten entkernt gewogen
  250ml Rotwein oder Wasser
   Honig



Zubereitung:
Die entkernten Hagebutten in eine Schüssel geben, mit Flüssigkeit
begiessen, decken und an einem kühlen Ort 8 bis 10 Tage stehen
lassen, täglich rühren. Anschliessend durchs Passevite treiben.

Den Honig (gleiche Menge wie Hagebuttenmark) ins Wasserbad stellen,
bis er flüssig ist. Vorsicht: das Wasser darf nicht wärmer sein als
40 GradC, da sonst die gesunden Wirkstoffe des Honigs zerstört
werden. Den flüssigen Honig sehr langsam in den Hagebuttenbrei
einrühren (benötigt ca. 1 Stunde), in saubere, trockene Gläser mit
Drehverschluss einfüllen, verschliessen und im kühlen Keller
aufbewahren.

* Quelle: Nach: Coopzeitung 43/1994 Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Sun, 23 Apr 1995

Erfasser: Rene

Datum: 01.06.1995

Stichworte: Aufbau, Marmelade, Honig, Hagebutten, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kaninchensulz
Schweinsschwarten, Wurzelgemüse mit Wasser bedeckt 2-3 Std auskochen. Danach abseihen und auf einen 1/2 Liter einkochen. ...
Kaninchensuppe
Gemüse und Kartoffel rüsten und in grosse Stücke schneiden. Knochen und Fleischstücke im heissen Öl anbraten. M ...
Kaninchentopf mit Rotwein
Für die Marinade Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln würfeln. Olivenöl erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen, mi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe