Käsefondue nach Neuenburger Art

  400g Greyerzer Käse
  200g Emmentaler Käse
  1 Knoblauchzehe
  0.3l spritziger Weisswein (am besten aus
   Neuchâtel=Neuenburg)
  1 geh. TL Zitronensaft
  4 geh. TL Speisestärke, gestrichen
  1tb (-2) Wasser
  20ml Kirschwasser
  2 (-3) Drehungen Pfeffer adM
  1 Msp. Muskatnuss, eventuell
 
Pro Portion:: 4 Scheib. Weissbrot



Zubereitung:
Die beiden Käsesorten raspeln oder reiben und mischen (Greyerzer
allein wäre zu herb, Emmentaler allein zu mild). Den Caquelon mit der
angeschnittenen Knoblauchzehe ausreiben.

Den Wein und den Zitronensaft zugeben und warm werden lassen. Dann den
Käse zufügen und rühren. Das gibt zunächst einen festen Kloss, bis
der Käse zu schmelzen beginnt. Unter kräftigem Rühren zum Kochen
bringen.

Die Speisestärke mit dem Wasser glatt rühren, in die Käsemasse geben
und wiederum aufkochen. Das geschieht in der Küche auf der
Elektroplatte oder dem Gasherd. Der Zitronensaft ist wichtig, um dem
Wein die nötige Säure zu geben, denn die Säure bewirkt, dass der
Käse sich auflöst. Mit einem Holzlöffel in Form einer Acht rühren,
so wird der Kreis immer wieder unterbrochen und der Käse kann keine
Fäden ziehen.

Das Kirschwasser dazugiessen, mit Pfeffer und eventuell mit Muskatnuss
würzen und nach kurzem Kochen, wenn die Masse gleichmässig glatt und
cremig geworden ist, mit dem Caquelon zum Brenner auf den Tisch
umziehen, wo die Fondue immer weiterköcheln muss.

So schmeckt#s am besten: Man spiesst einen Brotwürfel auf die
Gabel, tunkt ihn in den Caquelon, rührt um, wickelt dabei Käsemasse
auf und führt den Bissen unter Drehbewegungen - damit der Käse nicht
tropft - zum Mund. Vorsicht, der Käse ist heiss! Wichtig: Beim
Broteintauchen rührt der Fondue-Esser den Käse jedesmal gut um - so
bleibt die Fondue bis zum Schluss sämig.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tellersülze von Fisch und Meeresfrüchten
Die Fischfilets und die Riesengarnelen in 3 cm grosse Quadrate schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfann ...
Tempura von Fisch und Gemüse
Das Rotbarschfilet in 2 cm breite Streifen schneiden. Das Gemüse putzen, Möhren in 1 cm starke Stifte schneiden, Brokkol ...
Tempura von Poulardenbruststreifen mit Staudensellerie...
1. Poulardenbrustfilets bereits am Vortag in ca. 3 cm breite und 8 cm lange Streifen schneiden. Sojasauce, Sesamöl, fris ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe