Käsewähe (Käsewaihe)

Durchschnittliche Bewertung für Käsewähe  (Käsewaihe)

   geriebener Teig wie o. beschrieben,
  30g Mehl,
  500ml Milch,
  150g geriebener Käse,
  4 Eier,
   Salz,
   Muskatnuss,
   Kümmel,
  200ml Sauerrahm



Zubereitung:
Mehl und Milch in einem Topf geben und unter Rühren aufkochen. Die
übrigen Zutaten darunter mischen und auf den vorbereiteten Teigboden
geben. In dem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Bauernkuchen
: : Folge 263 vom 23. September 2001
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: 1 Stern(e)



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Krautstrudel (Big Büchle)
Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und weitere 10-12 Minuten mit der Hand durchkneten, bis er geschmeidi ...
Krebsfleisch mit Kräutern und Nudeln
Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, in einem Sieb abtropfen lassen. Inzwischen Krebsfleisch mit einer Gabel flock ...
Kreplach - Selbstgemachter Nudelteig
Rindfleisch grob durch den Fleischwolf drehen. Kleingeschnittene Zwiebel in Öl andünsten, dann das Rinderhackfleisch anb ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe