Alioli

  3lg Knoblauchzehen
  0.25l Gutes Olivenöl
  0.5ts Salz



Zubereitung:
Knoblauch und Salz im Mörser zu einer homogenen Masse zerstampfen.
Dann das Olivenl tropfenweise, unter ständigem Rühren mit dem
Holzstampfer einarbeiten, bis eine dickliche Paste entsteht. Fertig.
Perfekt ist die "Alioli", wenn Sie den Mörser mit der fertigen Sauce
auf den Kopf stellen können, ohne dass die Sauce herausfällt.

In ibizenkischen Rezepten gibt man gerne eine gekochte, zerstampfte
Kartoffel (zur Bindung) zum zerstossenen Knoblauch. Und immer wieder
ist der Hinweis zu finden, dass man *ohne* zu sprechen, (bei Stille!)
die "Alioli" immer in einer Richtung rühren soll, also entweder nach
rechts *oder* nach links, aber nicht nach rechts *und* links.

Aber vielleicht kommt das mit der absoluten Stille daher, dass die
Männer ihre Frauen für die Zeit der Alioli-Rührerei am Reden hindern
wollten. Aber auch das kann natürlich nur ein böses Gerücht sein ...



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Maronen-Buchteln
Die Maronen in einem Topf in der Sahne weich kochen, die Sahne dabei stark einkochen lassen. Die Maronen mit dem Kartoff ...
Matjesquark
Alle Zutaten miteinander vermischen und pikant abschmecken. Paßt am besten zu dunklem Brot oder als Beilage zu Pell- ode ...
Maultaschen-Füllung
Den Landjäger fein hacken, ebenso die Zwiebel. Das Brötchen würfeln und in etwas Milch einweichen, dann ausdrücken. Die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe