Kleine Feiertagsbrioches

 
FRÜCHTE: 1tb Korinthen oder Rosinen (goldene)
  2tb Zitronatzitrone, kandiert, klein gewürfelt
  2tb Orangenschale, kandiert, klein gewürfelt
  2tb Zitonenschale, kandiert, klein gewürfelt
  2tb Kirschen, kandiert, geviertelt
  0.333333c Dunkler Rum
 
TEIG: 0.75c Milch
  1.5ts Trockenhefe
  1lg Ei, leicht geschlagen
  2 Tasse/n Mehl, backstark
  4tb Zucker
  1ts Meersalz
  8tb Butter in 8 Stücken, weich + mehr fürs Einfetten der Form



Zubereitung:
1. Fruchtmischung mit dem Rum vermengen, zugedeckt beiseite stellen und
mazerieren lassen.

2. Hefe in die lauwarme Milch streuen und 5 Minuten beiseite stellen.
Das Ei einrühren. Mehl, Zucker und Salz in die Rührschüssel der
Küchenmaschine geben. Mit dem Paddelkneter einmal kurz auf geringer
Geschwindigkeit durchrühren. Milchmischung dazugeben und auf kleinster
Einstellung 1 Minuten durchrühren lassen. Paddel gegen den Knethaken
tauschen. Stückchen für Stückchen die Butter dazugeben und jeweils
vollkommen einrühren lassen. Anschliessend den Teig auf mittlerer
Stufe 5-8 Minuten durchkneten lassen, bis man eine glatte glänzende
Kugel erhält. Teig mit Folie bedeckt 4-5 Stunden in einem kühlen Raum
gehen lassen.

3. Eine ca. 22,5 cm grosse runde Form ausbuttern. Fruchtmischung
abseihen, Einweichflüssigkeit auffangen. Früchte über den stark
aufgegangenen Teig streuen. Den Teig niederdrücken und dann die
Früchte einkneten. Anschliessend vom Teig 11 Stücke zu je 60 Gramm
abteilen. Restlichen Teig beiseite stellen. Mit bemehlten Handflächen
die Teigstücke zu Kugeln wälzen, mit der hohlen Hand nachformen.
Teigkugeln in die Form setzen. 3 Brötchen bilden die Mitte, 8 den
äusseren Ring. Den restlichen Teig in 11 kleine Stücke teilen, kleine
Kügelchen formen und mittig auf die Brötchen setzen.
Mit Plastikfolie zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

4. Am Morgen die Form aus dem Kühlschrank nehmen und den Teig bei
Zimmertemperatur 4 Stunden gehen lassen.

5. Rost auf niederigster Schiene in den Ofen schieben. Ofen auf 200
Grad vorheizen. Form in den Ofen geben und die Hitze auf 180 Grad
verringern. 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und
auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen.

6. Die aufgefangene Einweichflüssigkeit erhitzen und etwas reduzieren
lassen, bis sie leicht andickt. Brötchen damit bepinseln.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eggnog
Eier trennen. Eiweiss in den Kühlschrank stellen. Nun werden in einem grossen Gefäss die Eigelbe geschlagen, Zucker, Rum ...
Eggs Benedict
Eigelb, Salz, Tabasco und Zitronensaft verrührst du und erhitzt es dann in einer grossen Saucenpfanne (nicht kochen!). Z ...
Eggs Ellerbek
1,5 l Wasser (ohne Salz) mit dem Essig aufkochen. Die Eier in eine Schüssel schlagen, dabei darauf achten, dass sie heil ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe