Aal gebraten

  1 Aal
   Salz
   Salbei
   Butter
   Kokosfett; Ceres



Zubereitung:
Der frisch geschlachtete Aal wird abgezogen, vorsichtig ausgenommen,
gewaschen, in schöne Stücke geschnitten, die man etwas salzt, mit
etwas pulverisiertem Salbei bestreut und in steigender Butter und Ceres
rasch 15 bis 20 Minuten brät. Dann legt man den Aal in die Gläser,
giesst die Sauce darüber und sterilisiert noch 20 bis 25 Minuten.

Beim Gebrauch wird der Aal heiss gemacht und mit Zitronenscheiben
garniert.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig erfasst: Sabine Becker, 5. Juni 2000




Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Rucola-Risotto mit Gorgonzola und Meeresfrüchten
Im Olivenöl die fein gehackte Schalotte ohne zu bräunen andünsten. Den hinzugefügten Reis leicht glasig anbraten und ...
Rügener Speckfisch
Fisch in Portionsstücke teilen und mit Buttermilch begiessen. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, die gesch ...
Rügenwalder Schollenfilets
Die Schollenfilets völlig auftauen lassen. Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Die Leberwurst auf ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe