Kohlroulade mit Brotfüllung, Karottengemüse und Hähnchen

 
Für die Füllung: 6 altbackene Vollkornsemmeln
  350ml kochende Milch, ca.
  1tb ungehärtetes Kokosfett
  1 Zwiebel
  80g Karotten
  1 Ei
   Meersalz
   Pfeffer
   Muskat
  1tb Majoran
  1tb Petersilie
 
Für die Rouladen: 8 Weißkohl- oder Wirsingblätter
  10g Butter
  150ml Gemüsebrühe
 
Eventuell als Beilage: 4 Hühnerbrüste à 80 g
   etwas Grillgewürz
  5g ungehärtetes Kokosfett zum Fetten
 
Für das Karottengemüse: 350g Karotten
  100ml Gemüsebrühe
  1tb Naturreismehl
  200ml Milch 3,5 %
  0.5ts Honig
  1 Spritzer Zitronensaft
  1pn Meersalz
  1pn Koriander



Zubereitung:
Die altbackenen Vollkornsemmeln in Würfel schneiden und im Ofen bei
160 °C leicht andarren. Die Milch zum Kochen bringen und die Vollwert-
Würfel solange damit überbrühen, bis gerade keine Milch mehr am
Schüsselboden zurück bleibt. Abgedeckt quellen lassen. Zwiebeln
schälen, würfeln und glasig anschwitzen. Die Karotte abbürsten,
raspeln und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Alles in die Brotmasse
geben und ziehen lassen.

In der Zwischenzeit vom geputzten Wirsing oder Weißkohl vorsichtig die
äußeren Blätter abtrennen und weich dämpfen. Die Blätter in kaltem
Wasser abschrecken und anschließend trocken legen.

Die Hühnerbrüste würzen, auf ein Blech setzen, mit ungehärtetem
Kokosfett bepinseln und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bei
180 °C backen.

Das Ei vorsichtig unter die Knödelmasse heben und mit den gehackten
Kräutern und
Gewürzen abschmecken. Aus den gedünsteten Kohlblättern den Strunk
begradigen, bzw. herausschneiden, dann ausbreiten, die Brotmasse
daraufsetzen und wie eine Roulade einrollen. Diese Rouladen nun in
eine gebutterte Auflaufform einsetzen, die mit kleingeschnittenen
Strünken ausgelegt ist. Etwas Gemüsebrühe angießen und ca. 30 Minuten
bei 180 °C im vorgeheizten Backofen backen.

Die Karotten abbürsten, Scheiben abschneiden und in Gemüsebrühe
dünsten. Das Naturreismehl mit der Milch anrühren, unter Rühren zu den
Karotten geben und ca. 3 Minuten durchkochen lassen. Zum Schluß mit
etwas Honig, einem Spritzer Zitronensaft, Meersalz und Koriander
abschmecken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bärlauch-Frittata
Die Kartoffel schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Schalotte fein hacken. Beides in Öl unter Wenden gold-gel ...
Bärlauch-Gnocchi
Für den Teig den Bärlauch waschen, die Stiele entfernen, die Blätter trocknen und fein schneiden. Ricotta mit einer Gabe ...
Bärlauch-Kapern (Oskar Marti)
(*) Für 4 Einmachgläser von je 1/2 Liter. Die Bärlauchknospen waschen, trockentupfen, bündeln, auf 6-8 cm zurückschneid ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe