Kokosbiskuitschnitte mit Pfirsichcreme

 
Teig: 2 Eiweiß
  2tb Wasser, kalt
  80g Zucker
  1 Becher Vanillezucker
  2 Eigelb
  30g Speisestärke
  30g Mehl
  0.5ts Backpulver
  50g Kokosflocken
 
Pfirsichcreme: 25g Speisestärke
  0.25l Pfirsichsaft
  50g Zucker
  8 Gelatineblätter, weiß
  450g Sahnejoghurt
  3 Pfirsiche, reif oder 6 Pfirsichhälften
   aus der Dose
  3tb Zitronensaft
 
Zum Verzieren: 3 Pfirsiche, reif oder 6 Pfirsichhälften
   aus der Dose
   Kokosflocken
   Zitronenmelisseblättchen



Zubereitung:
Eiweiss und Wasser in einer Schüssel mit einem Handrührgerät auf der
höchsten Stufe sehr steif schlagen. Zucker und Vanillezucker unter
Schlagen einrieseln lassen. Das Gerät auf die niedrigste Szufe
umschalten. Eigelb leicht unter die Eiweissmasse ziehen und zuletzt das
Gemisch aus Stärke, Mehl und Backpulver sowie Kokosflocken
darunterheben. Backblech gut zur Hälfte mit Backpapier auslegen.
Evt. mit Alufolie einen stabilen Rand falten. Den Biskuitteig
gleichmässig darauf verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei
200-225oC 10-12 Minuten backen. Nach dem Backen die Biskuitplatte auf
ein Tuch stürzen und das Papier abziehen. Die Biskuitplatte nach dem
Erkalte halbieren. Für die Pfirsichcreme Stärke in genügend
Pfirsichsaft anrühren. Restlichen Saft und Zucker zum Kochen bringen,
die angerührte Stärke dazugiessen und unter Rühren kurz kochen
lassen. Eingeweichte Gelatine ausdrücken und unter die heisse Creme
ziehen. Unter Rühren erkalten lassen und Sahnejoghurt darunterrühren.
Pfirsiche mit heissem Wasser überbrühen, häuten, in Stücke
schneiden und pürieren. Pfirsichpüree unter die Sahnejoghurtmasse
geben. mit Zitronensaft abschmecken.
Eine Hälfte des Biskuits in eine rechteckige flache Form geben.
Pfirsichcreme bis auf einen kleinen Rest darauf verteilen. Die 2.
Biskuitplatte darauflegen, mit der restlichen Creme bestreichen, mit
Pfirsichspalten belegen und mit Kokosflocken bestreuen.

Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: Mondamin - Feine Speisestärke



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Feigenkompott mit Grenadine
Die Feigen sorgfältig waschen; sind sie sehr reif, sollte man darauf verzichten, da die Haut dabei gerne verletzt wird. ...
Feigenkonfitüre Klassisch
Feigen waschen, Stielansatz abknipsen und in gröbere Würfel schneiden. Mit Zitronensaft, einem 1 cm breiten Streifen Zit ...
Feigenkuchen
Zubereitung der Marinade: Von jeder Feige den Stilansatz entfernen. Kleine Früchte längs halbieren, grosse vierteln. Den ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe