Banku, Maisbreiklösse (Ghana)

  4 Becher Maismehlteig siehe Rezept
   Salz
   Wasser (1)
  0.5l Wasser (2)
 
REF:  Jojo Cobbinah und Holger Ehling, Westafri-
   kanisch kochen, Ed. dia 1995, ISBN 3 86034 136 7
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Den Maismehlteig fünf Tage gären lassen. Anschliessend mit Salz und
kaltem Wasser (1) mischen, bis ein dünner Brei entsteht.

Wasser (2) zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren langsam den
Mehlbrei zugeben und köcheln, bis er zunehmend fester wird.
Gelegentlich etwas Wasser zugiessen, um den Teig geschmeidig zu halten.
20 Minuten ständig rühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Aus dem Teig tennisballgrosse Klösse formen. Heiss oder kalt servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fladenbrote mit Pinienkernen, Salbei, Fenchel und Rosmari
(*) Statt der Backmischung kann man auch Weizenmehl Type 550 verwenden. Wer will setzt dem Mehl noch etwas Sauerteig zu. ...
Fladenbrotpizza mit Spinat und Krabben
Den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Das Brot vierteln und quer halbieren. Den Knoblauch abziehen. Den Spinat wasc ...
Flädle - Suppeneinlage
Teigzutaten zu einem glatten Teigverrühren. Für rote Flädle die Milchmenge um die angegebene Saftmenge reduzieren. Grüne ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe