Bärlauchpaste

  100g Bärlauch
  7g Salz
  100ml Sonnenblumenöl
 
Erfasst Am 14.01.95 Von:  Nach Oskar Marti,Frühling in der Küche - Hallwag
   Erfasst: Ulli Fetzer



Zubereitung:
Den jungen, frischen Bärlauch waschen und trockentupfen. Die
feingehackten oder durch einen Fleischwolf gedrehten Bärlauchblätter
mit Salz und Öl in einer Rührschüssel gut verrühren, bis sich das
Salz vollständig aufgelöst hat. Dieses Gemisch in dunkle Gläser
abfüllen. Gut verschlossen und vor Licht und Sonne geschützt kühl
aufbewahren.

Wer Bärlauch liebt, der kann auf dieses herrliche Gewürz fast nicht
mehr verzichten. Überall, wo es gilt, einen Hauch von Knoblauch
beizugeben, ist die Bärlauchpaste schnell zur Han und einsatzbereit,
sei es für Suppen oder Saucen wie auch für Fleisch, - Geflügel-,
Fisch-, Gemüse-, Pilz- und Teigwarengerichte.

Kühl gelagert ist diese Paste bis zu einem Jahr haltbar. Mit
Bärlauchpaste gewürzte Speisen sollten sie nur sehr sparsam würzen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Huhn in grauer Suppe
Das ausgenommene und gewaschene Suppenhuhn in kaltes Wasser geben, langsam zum Kochen bringen, abschäumen und zugede ...
Huhn in Kokossauce (apor ayam)
Das Huhn waschen, in Teile zerlegen (Anzahl s.o.) und mit Salz einreiben. Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch durchpress ...
Huhn in Massalasauce
Öl erhitzen und die Hühnerteile an allen Seiten braun braten. Aus dem Topf nehmen und Zwiebel, Knoblauch, spanischen Pfe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe