Lachsforelle, gebraten

 
Sauerampfersauce: 2 Schalotten
  0.5tb Butter
  100ml Weißwein
  200ml Fischfond (Glas)
  200g Schlagsahne
   Weißer Pfeffer a.d.M.
  1bn Sauerampfer
 
Forelle: 1.2kg Lachsforelle
  3 Zitronen
   davon 1 Z. auspressen
   Etwas Mehl
  6tb Öl
 
Gemüsenudeln: 200g Weiße Bandnudeln
  1lg Möhre, evtl. mehr
  1lg Zucchini, evtl. mehr
  1 Lauchstange
  1tb Butter
 
Erfasst von:  Renate Schnapka



Zubereitung:
Die Schalotten abziehen, sehr fein hacken und in der Butter glasig
dünsten. mit dem Weisswein ablöschen, einmal aufkochen und Fischfond
und Schlagsahne zugiessen. Die Sauce auf mittlerer Hitze um 1/3
einkochen lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Sauerampfer verlesen, waschen, trockenschütteln und die Stiele
entfernen. Die Blätter in Streifen schneiden. Etwas Sauce in einen
Mixbecher geben und abkühlen lassen. Den Sauerampfer zugeben und
pürieren.
Das Püree erst vor dem Servieren unter die Sauce rühren.

Während die Sauce einkocht, die Lachsforelle braten: Den Fisch
gründlich waschen, innen und aussen trockentupfen. mit Salz, Pfeffer
und dem Saft einer Zitrone einreiben. Etwas Mehl auf ein Tablett
streuen, die Forelle darin wenden und überschüssiges Mehl abklopfen.
Das Öl in einem langen Bräter erhitzen, die Temperatur
zurückschalten und die Forelle bei mittlerer Hitze 5 Min. braten,
wenden und auf der anderen Seite weitere 10 Min. braten.

Nun die Garprobe machen: Vorsichtig an der Rückenflosse ziehen, wenn
sie sich leicht löst, ist der Fisch gar. Andernfalls die Forelle
weitere 4-5 Min. braten.

Den fertigen Fisch auf eine vorgewärmte Platte legen und mit
Zitronenhälften und Kräutern garnieren. Die Forelle bei Tisch
portionieren. Dazu Sauerampfersauce in einer vorgewärmten Saucier
reichen.

Als Beilage passen folgende Gemüsenudeln:

Die Bandnudeln in Salzwasser bissfest kochen.

Die Möhren schälen und mit den Zucchini in sprudelnd kochendem Wasser
3 Min. angaren. Herausheben und mit dem Zestenreisser (Anmerkung v.
Ren. Schnapka: leider habe ich von diesem Werkzeug auch noch nicht
gehört, kann also keine Erklärung geben:-() möglichst viele
Gemüsestreifen abziehen. Die Lauchstange putzen, waschen und in dünne
Streifen schneiden.
Die Streifen im Gemüsewasser kurz blanchieren.

Die Gegarten Bandnudeln abgiessen. Die Butter in einer Pfanne
zerlassen, Nudeln und Gemüsestreifen darin mischen und wenden. mit
Salz abschmecken.
:Pro Person ca. : 771 kcal
:Pro Person ca. : 3224 kJoule
:Eiweiss : 44 Gramm
:Fett : 43 Gramm
:Kohlenhydrate : 41 Gramm
:Sonstiges : Ballastsatoffe/g. 4,5



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Panierte Forellenfilets
Die Gräten aus den oberen Hälften der Forellenfilets mit einer Pinzette herausziehen. Die Filets mit Salz und Pfeffer wü ...
Panierte Goldbuttspiesschen mit Bohnen-Reis-Salat
Die Fischfilets der Länge nach entzweischneiden. Weisswein und Nussöl verrühren und über die Filets träufeln. Zudecken u ...
Panierte Scampis
Scampis schälen, Darmfäden entfernen, Schwänze daranlassen. An der Rückseite tief einschneiden, öffnen und mit dem Handb ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe