Batsoa, Gebackene Schweinsfüsse aus dem Piemont

  4 Schweinsfüsse
  5dl Essig
  2l Wasser
  1 Zwiebel
  1 Karotte
  2 Knoblauchzehen
  1 Rosmarinzweig
  2 Eier
  100g Semmelbrösel
  1 Tas. Olivenöl
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
'Batsoa' - mit 'accent grave' auf dem letzten 'a' - ist eine
Verballhornung des französischen Begriffes 'bas de soie',
Seidenstrümpfe. Das Gericht wird bereits von Giovanni Vialardi,
Leibkoch des Königs von Piemont, Mitte des 19. Jahrhunderts erwähnt
und gehört zu den beliebtesten Schweinefleischgerichten. Das eher
einfache Fleisch gewinnt durch die Kombination mit Essig und heissem
Öl. Am Gaumen sind die Batsoa fein und geschmeidig wie ihr Name
verheisst, ihr voller Geschmack überzeugt jeden.

Vialardi servierte sie mit einer Sauce Robert: dazu dünstete man
kleingeschnittene Zwiebel in Butter, lösche sie mit Essig ab und
liess sie einkochen.

Palmira Manzo: ich wasche die Schweinsfüsse und entferne die
restlichen Borsten. Ich gebe die Schweinsfüsse in einen Topf,
bedecke sie mit Wasser und Essig und gebe Zwiebel, Karotte,
Knoblauch, Rosmarin und Salz dazu. Den Sud lasse ich drei Stunden bei
schwacher Hitze kochen.

Wenn die Schweinsfüsse weich sind, giesse ich den Sud ab und lasse
sie etwas auskühlen. Ich löse das Fleisch vom Knochen und schneide
es in kleine Stücke.

Dann verquirle und salze ich die Eier und wende das Fleisch in der
Eimasse und den Semmelbröseln. Ich brate das Fleisch in heissem Öl
goldgelb und serviere es noch heiss.

* Quelle: Nach: Palmira Manzo Trattoria da Palmira
Castiglione Tinella in: Mammas Küche, in
Piemont, Spangenberg 1993 ISBN 3-89409-078-2
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 02.10.1995

Stichworte: Fleisch, Schwein, Italien, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Buntes Früchteblech
Butter, Zucker und Zitronenschale schaumig rühren, Eier und Eiweiss unterrühren. Sahne zugiessen, verrühren. Mehl und Ba ...
Buntes Gemüse auf Reis
Den Reis mit Wasser bedecken und über Nacht oder für mindestens 8 Stunden quellen lassen. An nächsten Tag den Reis i ...
Buntes Gemüse mit Pinienkernen
Die Gemüsespezialität Caponata aus Sizilien wird lauwarm oder kalt als kleine Mahlzeit, aber auch als Vorspeise zu einem ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe