Lavash (armenisches flaches Brot)

  0.5Gl Trockenhefe
  1.5ts Zucker
  1 Tas. Wasser; (I), ca. 45Gradc
  2tb Wasser; (Ii), ca. 45Gradc
  3.5 Tas. Mehl; Menge anpassen
  0.25 Tas. Butter; lauwarm
  1.5ts Salz
 
Erfasst Am 19.02.00 Von:  Petra Holzapfel Sonia Uvezian The Cuisine of Armenia



Zubereitung:
In einer kleinen Schüssel die Hefe mit 1/3 des Zuckers und dem Wasser
(Ii) geben. Einige Minuten stehen lassen, dann verrühren um die Hefe
komplett aufzuklösen.

Das Mehl in eine grosse Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde
drücken. Die Hefemischung in die Mulde giessen, das Wasser (I), die
geschmolzene Butter, Salz und den restlichen Zucker zugeben. Von der
Mitte her mit einem grossen Löffel verrühren, dabei nach und nach das
Mehl daruntermischen. In der Schüssel oder auf der Arbeitsplatte
verkneten bis ein weicher elastischer Teig entsteht. Bei Bedarf noch
mehr Mehl zugeben. Zu einer Kugel formen. In eine geölte Schüssel
legen und so drehen, dass der Teig rundum mit Öl bedeckt ist. Mit
einem Küchentuch abdecken und an einem warmen (ca. 30Gradc), zugfreien
Ort (z.B. einem Ofen mit einer Schüssel heissem Wasser auf der
untersten Schiene) ca. 3 Stunden gehen lassen, bis sich die Teigmenge
verdoppelt hat.

Den Teig zusammendrücken und in 14 Teile gleichmässig aufteilen.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich zu
kreisförmigen Fladen von etwa 25 cm Durchmesser ausrollen. Dabei immer
wieder mit etwas Mehl bestäuben, damit der Teig nicht klebt.

Den Fladen auf ein Backblech setzen, und die Oberfläche 4 mal mit
einer Gabel einstechen.

In einem auf 200Gradc vorgeheizten Backofen 5-6 Minuten backen bis er
goldbraun und knusprig ist, dabei aufpassen, dass er nicht verbrennt.

Mit dem restlichen Teig genauso verfahren.

Das Lavash auf einem Backrost abkühlen lassen und in einem luftdichten
Behälter an einem trockenen Platz aufbewahren.

Das Lavash knusprig wie es ist servieren. Wenn man weicheres Lavash
möchte, leicht mit Wasser besprengen (zu viel macht es klitschig) oder
ganz kurz von beiden Seiten unter fliessendes Wasser halten und dann
das restliche Wasser abschütteln. Das angefeuchtete Lavash in ein
Küchentuch wickeln und etwas ruhen lassen, damit das Wasser absorbiert
und das Brot weich wird.

Sowohl knuspriges als auch weiches Lavash schmeckt hervorragend zu
Vorspeisen, Käse pder Kebabs.

Anmerkung: Lavash kann auch in kleinere Fladen oder in sehr grosse mit
einem Durchmesser von 40 cm ausgerollt werden.

Die kleinen Fladen vor dem Backen mit etwas Ei bepinseln und mit Sesam
bestreuen. Sie schmecken köstlich knusprig zu Vorspeisen und
Cocktails.

Die sehr grossen runden sollten angefeuchtet, zu Dreiecken gefaltet und
zum Essen serviert werden.

Lavash kann auch ohne Butter hergestellt werden, dafür 1 1/4 c Wasser
zugeben, sonst wie oben angegeben fortfahren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Joghurt-Mousse mit Himbeersoße
Eigelb mit Zucker cremig rühren, Joghurt unterrühren. Gelatine nach Anweisung auflösen, ebenfalls unterrühren. Masse küh ...
Joghurt-Nektarinentorte
Alle Zutaten für den Mürbeteig ausser Stärke und Mehl schnell glatt kneten. Darunter Mehl und Stärke arbeiten. Den Teig ...
Joghurt-Orangen-Torte
Für den Teig Mehl, Diät Backmargarine, Zucker, Jodsalz und Eigelb rasch zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 30 Minuten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe