Limetten-Joghurt-Torte

  150g Löffelbiskuits
  1 Ei
  10g Butter
  4 Blatt weisse Gelatine
  3 Limetten
  1 Eigelb
  100g Zucker
  150g Joghurt (3,5% Fett)
  100g Sahne



Zubereitung:
(*) Für eine Springform von 24 cm Durchmesser) Die Löffelbiskuits im
Mixer zerbröseln oder in eine grosse Tüte füllen und mit der
Teigrolle fein zerkleinern. Das Ei trennen. Die Butter schmelzen
lassen. Die Löffelbiskuits mit dem Eiweiss und der flüssigen Butter
verkneten.

Den Backofen auf 200 Grad C (Umluft 175 Grad C) vorheizen. Die
Springform mit Backpapier auslegen. Den Krümelboden einfüllen und
festdrücken. Im Ofen (Mitte) 15 Minuten backen, dann auskühlen
lassen.

Inzwischen für die Füllung die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser
einweichen. Die Limetten heiss waschen und trocknen. Die Schale fein
reiben und den Saft auspressen (ergibt etwa 100 ml).

Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schlagschüssel cremig rühren.
Limettenschale und -saft unterrühren. Die Mischung in ein warmes
Wasserbad setzen und bei schwacher Hitze unter ständigem Schlagen
schaumig rühren. Dann den Joghurt untermischen.

Die Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei schwacher
Hitze auflösen, aber nicht kochen lassen. Nach und nach unter die
Joghurtmasse rühren und 30 Minuten kalt stellen bis die Creme zu
gelieren beginnt.

Inzwischen um den Tortenboden einen Tortenring legen. Die Sahne steif
schlagen und unter die Limettencreme heben. Auf den Teig streichen und
2 Stunden kalt stellen. Dann den Tortenring vorsichtig entfernen und
die Torte servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten + 2.5 Stunden Kühlzeit)

Bei 12 Stücken pro Stück: 125 kcal (=520 kJ), 3 g Eiweiss, 4 g Fett,
19 g Kohlenhydrate Tipp: Die zarte Limettentorte schmeckt zum
Nachmittagskaffee oder als Dessert für 8 Personen. Vor dem Servieren
die Torte mit dünnen Limettescheiben und gehackten Pistazien
verzieren. Oder die Torte mit einer Baiserhaube schmücken: Dazu 1
Eiweiss steif schlagen, dann 50 g Zucker dazurieseln lassen und noch 1
Minuten weiterschlagen. Die Baisermasse wellenförmig auf dem Kuchen
verteilen und unter dem Grill auf der zweiten Schiene von unten in 4-5
Minuten goldbraun backen.
Vorsicht, die Baisermasse wird sehr schnell dunkel!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pikanter Quark-Brotauflauf
Rinde von den Toastscheiben abschneiden. Die Hälfte der Scheiben mit Kräuterquark bestreichen und mit den übrigen Scheib ...
Pikanter Savarin mit Morchelfüllung
Für eine Ringform von ca. 20 cm Durchmesser (ca. 1 Liter). Hefeteig: Mehl, Salz und Knoblauch in einer Schüssel mischen ...
Pikanter Sprossenkuchen
Aus den angegebenen Zutaten einen Knetteig bereiten und 30 Minuten kühl stellen. Teig auf einem gefetteten Backblech aus ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe