Madras-Currypulver

  2 Getrocknete rote Chilis
  25g Koriandersamen
  15g Kreuzkümmelsamen
  1 geh. TL Schwarze Senfkörner
  15g Schwarze Pfefferkörner
  2 Frische Curryblätter
  0.5 geh. TL Ingwer; gemahlen
  1 geh. TL Kurkuma; gemahlen
 
REF:  Jill Norman Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Chilis entkernen. Die ganze Gewürze in einer Pfanne trocken auf
mässiger Hitze rösten, bis sie dunkel werden, dabei die Pfanne
schütteln oder häufig rühren, um ein Anbrennen zu vermeiden.
Abkühlen lassen und mahlen. Curryblätter kurz in der Pfanne
anrösten, zermörsern und mit Ingwer und Kurkuma zur Mischung geben,
gründlich vermischen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Was isst man in Norwegen? Teil 4 von 4
Anfang: siehe Teile 1, 2 und 3 Im Mai können Einheimische und Gäste sich im Sorlandet (Südwestnorwegen) gebratene Makre ...
Was ist Bottarga? Spaghetti alla bottarga
:> In einer römischen Osteria haben wir Anfang dieses :> Jahres Spaghetti alla bottarga gegessen. Sehr eigenartig :> und ...
Was man über den Rührteig wissen muß
Steht in einem Rezept der Satz, "... man rührt Butter, Zucker und Eier schaumig ..." dann wissen Sie als geuebte Hausfra ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe