Béchamel braucht Zeit

  35g Butter
  20g Fein geschnittene Zwiebeln
  40g Mehl
  300ml Brühe
  300ml Milch
   Salz
  1 Nelke
  1sm Lorbeerblatt
  1 Zerdrücktes Pfefferkorn
   Muskat



Zubereitung:
Neulich hatte ich eine Meinungsverschiedenheit mit einer Freundin.
Sie behauptete, eine Bechamel brauche nur 10 Minuten Kochzeit. Ich bin
der Meinung, sie braucht viel länger. Wer hat Recht? Sie haben Recht,
die Bechamel muss 30 Minuten kochen, damit sie nicht mehlig schmeckt.
So wird sie zubereitet: Für 500 ml 35 g Butter schmelzen und 20 g fein
geschnittene Zwiebeln darin andünsten. Mit 40 g Mehl bestreuen und bei
milder Hitze einige Minuten ohne Farbe andünsten, dabei ständig
umrühren. 300 ml Brühe und 300 ml Milch mischen, aufkochen und zur
Mehlbutter giessen, ständig weiterrühren.
Mit Salz, Nelke, kleinem Lorbeerblatt, zerdrücktem Pfefferkorn und
Muskat würzen. Bei sehr milder Hitze 30 Minuten unter Rühren leise
kochen lassen, dann durchsieben.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Strassburger Gänseleberpastete 2
1 1/2 Kg Kalbfleisch, wovon alles Häutige entfernt worden, wird mit einer Handvoll Schalotten, der feinen gelben Schale ...
Strassburger Gänseleberpastete 3
Je weisser und fetter die Lebern, desto besser wird die Pastete. Zu einer solchen von mittlerer Grösse nehme man 2 gross ...
Strassburger Zwiebelsuppe
Zwiebeln schneiden, anbraten, goldgelb rösten. Weizen darüberstreuen, kurz mitrösten. (Bei mir klumpt es manchmal, w ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe