Damaszener Messer

Älpler-Hackbraten mit Kartoffelbrei

  700g Faschiertes (Rind- und Schweinefleisch)
  2 Semmeln vom Vortag (würfelig geschnitt
  1lg Zwiebel (würfelig geschnitten)
   Etwas Butter
  1md Karotte (gewürfelt)
   Salz, Pfeffer
   Thymian, Petersilie
  3 Eier
  120g Vorarlberger Bergkäse (gewürfelt)
   Fett für die Form
  1 Eiklar
  250ml Weißwein
  1 Halbierte Zwiebel
  1 Kartoffeln (evtl. mehr)
  1 Karotte
  0.5 Lauchstange
   Butter oder Stärkemehl zum Binden der Sauce
 
FÜR DEN KARTOFFELBREI: 800g Mehlige Kartoffeln
  50g Butter
  125ml Obers
   Etwas Milch
   Butter
   Salz
   Muskatnuss
 
ZUM GARNIEREN:  Geröstete Zwiebelringe
   Schnittlauch
   Rosmarin oder Thymian



Zubereitung:
Semmelwürfel mit etwas Wasser befeuchten. In einer Pfanne etwas Butter
erhitzen, Zwiebel- und Karottenwürfel darin anschwitzen (die Karotten
sollten halb gar sein). Faschiertes, Semmeln, Eier und
Zwiebel-Karottenmischung gut vermengen, mit Salz, Pfeffer, Thymian und
Petersilie kräftig würzen, den Käse erst zuletzt beigeben. Aus der
Fleischmasse einen länglichen Laib formen. In eine hitzebeständige,
leicht befettete Form legen, mit Eiklar bestreichen.
Halbierte Zwiebel, 1-2 Kartoffeln, 1 Karotte und ½ Lauchstange rund um
den Braten legen. Mit etwas Weisswein begiessen. Im auf 220 °C
vorgeheizten Rohr etwa 75 Minuten braten. Nach einiger Zeit auf 170° C
zurückschalten, immer wieder etwas Wasser und Wein nachgiessen.
Braten noch zwei Mal mit Eiklar bestreichen, das gibt eine besonders
schöne Kruste. Für den Kartoffelbrei die rohe Kartoffeln schälen, in
grobe Stücke schneiden und in wenig Salzwasser weich kochen. Wasser
abschütten und die Kartoffeln in den noch heissen Topf passieren.
Butter, Obers und warme Milch zugeben, mit dem Schneebesen gut
durchrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Die beim Braten entstandene Sauce durchseihen, je nach Dickungsgrad mit
Butter oder Stärkemehl binden.

Älpler-Hackbraten samt Sauce mit Kartoffelbrei auf Tellern anrichten,
mit geröstete Zwiebelringen, Schnittlauch, Rosmarin oder Thymian
garnieren. Als weitere Beilage passt gedünstetes Rotkraut.

Getränk: Mineralwasser oder Goldbräu



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grünkerntortillas mit Quarksauce
Den Grünkern in reichlich Gemüsebrühe garen und abgiessen. Quark mit 1/8 l Milch vermischen, mit Salz und der Hälfte der ...
Grünkohl mit Kidneybohnen, Cilantro und Feta
Bohnen abseihen, mit reichlich frischem, kalten Wasser bedecken und aufkochen. Gewürze und Zwiebel, bis auf 1/2 c, zugeb ...
Grünkohlcremesuppe mit Kartoffeln, Zwiebeln und Croutons
Den Grünkohl mehrmals lauwarm waschen. Die groben Stielenden abschneiden und den Grünkohl grob hacken. Die Zwiebeln grob ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe