Alpler-Magronä - wie man sie in Unterschächen kocht (Uri)

  13dl Milch
  400g Hörnli
  2 Zwiebeln; geschnetzelt
  3 Knoblauchzehen; gehackt
  100g Butter
  100g Käse; gerieben
   Salz
 
REF:  Rezepte aus dem alten Uri Aufs Feuer gesetzt von
   Emil Stadler und zu Tisch gebracht von Karl Iten
  2 Band Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Diesmal gucken wir Frau Arnold aus Unterschächen ein wenig in den
Kochtopf.

In einer Pfanne stellt sie die Milch aufs Feuer und salzt sie. Wenn sie
kocht, gibt sie die Hörnli dazu und lässt alles unter zeitweiligem
Umrühren eine Viertelstunde lang bei schwachem Feuer weiterkochen.

In der Zwischenzeit dünstet sie die Zwiebeln und den Knoblauch in der
Butter. Wenn die Hörnli die Milch soweit aufgesogen haben, dass sie
noch ganz leicht flüssig sind, richtet sie sie in einer Schüssel an,
streut geriebenen Käse darauf, giesst die goldgelbe #Belläschweitzi"
darüber und tischt die würzigen #Älpler-Magronä" als willkommenes
#Znacht" auf.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schbäckröschti (Bern)
Eine herrlich goldbraun gebratene Rösti ist der Stolz jeder Bernerin. Wird die Rösti in ländlichen Gegenden noch wie ein ...
Schlaathemer Schiterbyg auf Apfelsauce(*)
(*) Ostschweizer Spezialität: Fritierte Teigstängel auf Apfelsauce. Teig: Die Eier mit Zucker und Salz zusammen schaumi ...
Schlüuefchüechli (Gebackene Schleifen)
Diese gebackene Schleifen werden im Winter - nicht aber an Weihnachten - zu Kaffee oder Tee auf den Tisch gestellt. Die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe