Mokka-Charlotte

 
Für Die Biskuits: 2 Eier
  125g Zucker
  1tb Wasser, warm
  125g Mehl
  1 Spur Salz
  50g Speisestärke
  2tb Zwiebackbrösel
  0.5ts Backpulver
 
Für Die Füllung: 5 Scheibe Gelatine, weiss
  4 Eier
  100g Zucker
  1 Pk. Vanillinzucker
  1 Spur Salz
  2ts Kakao
  4tb Instantkaffee
  4tb Wasser
  250g Sahne
 
Für Die Dekoration: 250g Sahne
  2tb Raspelschokolade
  1ts Kakao



Zubereitung:
Teig:

Eier trennen, Eigelb mit Zucker und warmem Wasser dickschaumig
schlagen. Eiweiss mit Salz sehr steif schlagen.

Mehl mit Stärke, Zwiebackbröseln und Backpulver mischen. Über den
Eischaum sieben, unterziehen. Eiweiss vorsichtig unter den Teig heben.

Backofen auf 225 Grad vorheizen. Ein Backbelch mit Backtrennpapier
auslegen. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
Fingerlange Biskuits auf das Backblech spritzen. Bei 200-225 Grad
8-10 Minuten backen. Biskuits sofort vom Papier lösen und auf einem
Kuchengitter auskühlen lassen.

Füllung:

Gelatine nach Anweisung auf der Verpackung einweichen. Eier trennen.
Eigelb mit Zucker, Vanillinzucker, Salz und Kakao schaumig schlagen.

Den Instantkaffee mit Wasser erhitzen. Ausgedrückte Gelatine darin
auflösen. Unter die Kakaocreme ziehen. Kalt stellen.

Sahne steif schlagen. Unter die Creme heben, sobald sie zu gelieren
beginnt.

Eine Charlotten-Form (oder eine hohe Glasschüssel) leicht einfetten,
mit Backtrennpapier auslegen. Die Creme hineinfüllen. Mindestens
zwei Stunden kalt stellen.

Fertigstellung:

Einen Teil der Biskuits halbieren. Die Sahne sher steif schlagen, in
einen Spritzbeutel mit Sternentuelle füllen.

Die Creme aus der Form auf eine Tortenplatte stürzen. Die
Biskuithälften sternförmig auf die Creme legen.

Am Rande der Creme ganze und halbe Biskuits vorsichtig andrücken. Die
Sahne rund um die Charlotte spritzen, einige Tupfer auf die Biskuits
setzen.

Sahnerand und Tortenoberfläche mit Raspelschokolade mit
Raspelschokolade bestreuen. Kakaoüber die Torte stäuben. Nach
Wunsch können sie die fertige Torte noch mit einigen Blättchen
Zitronenmelisse, einer dünnen Zitronenscheibe und frischen
Johannisbeeren verzieren.

* Quelle: nach: Lisa 36/95 erfasst: A. Bendig

Erfasser: Astrid

Datum: 02.10.1995

Stichworte: Backen, Torte, Mokka, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hüvos Rancheros
Den Bauchspeck und die Paprika in 2 cm lange Stücke schneiden, die Zwiebel würfeln, die Eier verquirrlen , die Salsa erw ...
Iced Apple Cookies - Apfel-Gützli
Apfelringe in feinste Würfel schneiden. mit dem Gelee mischen. Apfel dazu reiben, sofort mischen. Gewürze zufügen. Butt ...
Ile Flottante mit Erdbeeren Mieze Schindler
Eiweiss mit Zucker zu Schnee schlagen, mit Löffel ausstechen und in der Milch beidseitig pochieren. Erdbeermarmelade auf ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe